• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Das Corona-Loch muss gestopft werden!

Enteignungen werden immer wahrscheinlicher. Also, das heißt, wenn dir dein Geld lieb ist, dann solltest du den heutigen Beitrag bis zum Ende durchlesen.

More...

Wir sehen uns am Schluss auch an, wie wir vorsorgen können und was aktuell wirklich an Tendenzen passiert.

Es ist wichtiger denn je, dass wir uns mit unserem Geld auseinandersetzen. Sonst kann es ein böses Aufwachen geben, wie schon so häufig in der Historie. Von dem her, herzlich willkommen. Wie gewohnt jeden Freitag zu Faszination Freiheit. Heute wieder ein spannendes, ein ziemlich explosives Thema. Man kann es nicht anders sagen. Wir haben auch schon immer wieder Enteignungen thematisiert. Ich möchte heute einfach mal ein Update dazu geben, was sich aktuell in der Politik tut und was die wenigsten mitbekommen.

1. Politische Tendenzen

Also zum einen, als Corona losging, hat sich auch erst mal Sigmar Gabriel Ex - SPD gemeldet und den Lastenausgleich von damals gerühmt, dass wir einen neuen Lastenausgleich benötigen. Was nichts anderes bedeutet als Enteignung.


Das heißt, mal wieder, der normale Mittelstand soll das Ganze bezahlen. Das Großkapital wird dann in der Regel durch einige Hintertürchen außen vorgelassen und der normale Bürger zahlt es wieder. Das ist das, was die meisten auch nicht verstehen, deswegen muss man sich damit beschäftigen.

Der Bundestag hat damals auch gesagt: “Hey, wir machen einen Ausschuss und schauen uns das mal an, ob wir denn eine Enteignung durchführen können? ”. Da haben wir auch ein eigenes Video. Wie gesagt, auch dieses Thema ist nicht ganz neu in unserer Community. Wir schauen immer, was hier passiert. Im Prinzip haben sie dort gesagt: “Na ja, warum eigentlich nicht? Also wir verneinen es auf keinen Fall.“ Na ja, die Politik wird schon immer Begründungen und Lösungen dafür finden. Warum nicht? Weil, wer konnte denn jetzt da etwas dafür? „Natürlich“ musste man hier die ganze Wirtschaft komplett runterfahren. Dann Inzidenzen von beispielsweise 50 erreichen, wenn man da wieder drunter ist, dann muss man auf 35 gehen oder am besten 0. Also 0 von 100.000, die hier dann irgendwo in einem PCR-Test ausschlagen, was übrigens kein Corona-Test ist. Das nur so nebenbei. Das ist eine ganz andere Sache. Das heißt, es wird durch diesen Test gar nicht nachgewiesen. Ist einfach nur ganz interessant, sich damit so ein bisschen zu beschäftigen. Das sind einfach nur Virus-Rückstände. Aber ist nicht so wichtig, damit soll man sich ja nicht so aufhalten. Also einfach, man hat diesen Test. Warum sollte man das Ganze hinterfragen, oder?

Dann der damaligen Juso-Chef und heute SPD Kevin Kühnert. Der liebe Kevin, der ist ein ganz großer Fan von Kollektivierung, beispielsweise von Unternehmen wie BMW etc. Und er fällt auf mit Aussagen wie „Ja, der Sozialismus ist eine schöne Geschichte. Er wurde halt noch nie richtig umgesetzt.“ Also, wenn man das den Menschen sagt, die jahrzehntelang darunter leiden mussten, so lange dauert es in der Regel auch, bis man wieder feststellt. „Hey, es funktioniert einfach nicht.“ Aber ich bin mir sicher so junge Kerle wie er, die haben die Lösung, die haben die Weisheit irgendwie von oben oder woher auch immer. Auf jeden Fall, die wissen genau, wie der Hase läuft. Und wie sie es richtig umsetzen können.

Ich meine, dass die Politik dazu neigt, ihren Machtapparat immer weiter auszuweiten, um alles zu kontrollieren. Das merkt man auch sehr stark, wenn man im heutigen Umfeld die Augen öffnet. Also, es wurde dort immer das Paradies versprochen, geliefert wurde immer die Hölle.

Es gibt heute immer noch ein paar Fälle, wo es immer noch irgendwie versucht wird, am Leben aufrecht zu erhalten. Auf Kuba beispielsweise, wo ich auch vor ein paar Jahren war. Ich habe da mit der Bevölkerung gesprochen. Also so wirklich glücklich und zufrieden waren die übrigens nicht mit dem Sozialismus und dem System dort. Das nur so nebenbei. Die Leute können da gar nichts  machen.

Man kann auch mal Urlaub in Venezuela machen. Ist nicht mehr so ganz einfach aus verschiedensten Gründen. Nicht nur wegen Reisen, sondern es ist halt auch einfach richtig bergab gegangen in diesem Land. Das haben wir überall gesehen, wo es den Sozialismus gab. Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken verteidigt auch schon den demokratischen Sozialismus.


Also lassen wir mal außen vor, inwiefern das Ganze dann wirklich demokratisch ist und wirklich der Wille des Volkes umgesetzt ist. Im Prinzip verteidigen sie den Sozialismus. Das heißt, die SPD nimmt immer mehr die Form einer sozialistischen Partei an. Und die CDU/ CSU immer mehr die Position, wo vorher die SPD war. Es ist ein sehr spannendes Thema.

Alles, was mit Migration zu tun hat, da hat die CDU/CSU sogar Wahlplakate gehabt und sich gegen unbegrenzte Migrationen ausgesprochen.

Heute, das darf man ja gar nicht, keine Chance. Also, das soll noch nicht mal diskutiert werden. Es gibt nur eine Meinung und bitte diese nicht diskutieren. Wer da irgendwie diskutieren will, ist automatisch bereits was? Rechts! Absolut.

Ich möchte dazu keine Meinung kundtun. Ich will einfach sagen, wie kann es sein, dass es einfach nicht mal mehr diskutiert werden darf? Einfach auch mit logischem, gesundem Menschenverstand hingeschaut wird. Ein Politiker, der dieses Wespennest quasi anfasst, der ist gleich weg. Das ist das Problem, was wir haben. Das ist den meisten Menschen nicht klar und nicht bewusst, weil es erst mal alles logisch und toll klingt.

2. Aktuelle Geschehnisse

Auch wie beispielsweise Bürgerinitiative, dass man die Deutschen Wohnen enteignet in Berlin.

Das klingt erst mal toll und die bereichern sich.

Oder auf den Balearen wurden Besitzer von 56 Wohnungen aktuell enteignet. Klingt erst mal auch alles toll, sozialistische Ideen und deswegen kriegen sie auch immer wieder mit dieser Bauernfängerei die Menschen. Aber sehen wir uns einfach mal an. Smart Money, also intelligentes Kapital. Wo wird es hingehen? Dort, wo es gut behandelt wird? So und in den Ländern oder Verbünden wie beispielsweise EU, wenn es dort nicht gut behandelt wird, dann geht es woanders hin. Schauen wir uns die reichsten Länder dieser Welt an, die wirklich in Wohlstand leben können, insgesamt auch tolle Sozialsysteme haben. Beispielsweise Singapur, Norwegen noch einige andere Beispiele. Dort wird Eigentum wirklich respektiert. Das sehen wir weniger in der EU.

Wir sehen einen sehr starken Linksruck. Das hat immer Probleme in der Historie gebracht. Deswegen auch bitte solche Videos und Beiträge wie hier teilen, dass Menschen darüber nachdenken. Die meisten tun das nicht. Das ist ein sehr großes Problem. Deswegen bitte auch diese Inhalte weitergeben.

Welche Vermögen sind bei Enteignungen besonders betroffen? Also, Immobilien sind da immer sehr stark betroffen. Dann Bankguthaben, Lebensversicherungen, Bausparen. Das heißt, da kann man auch sehr schnell eingreifen. Wir hatten auch schon Enteignungen bei Bankguthaben in der EU und zwar auf Zypern.


Da wurden die Konten eingefroren, da konnte man nicht mehr ran, lange Schlangen vor den Banken etc. Also, das heißt, dass das Guthaben dort wirklich sicher ist? Wenn man ein Bankguthaben hat, es ist einfach nur ein Kredit an die jeweilige Bank. Gerade bei diesen Geldanlagen muss man aufpassen. Was am fiesesten ist, ist eine Vermögensabgabe, wo alles zusammengerechnet wird. Da ist es am schwersten rauszukommen. Da hilft am besten wirklich nur das Thema „Auswandern“ und dann eben nicht in diesem Rechtsgebiet zu sein.

3. Sind Enteignungen möglich

Ist das mit Enteignungen denn überhaupt möglich, wird sich vielleicht der eine oder andere die Frage stellen. Ja, absolut. In manchen Bereichen macht es absolut Sinn. Wenn eine Autobahn gebaut wird, Bergwerk oder was auch immer, oder Flughafen, wenn man das anderweitig nicht schafft, ist das da auch wirklich legitim. Wenn es darum geht, einfach nur die Bevölkerung, gerade den Mittelstand zu schwächen, dann sieht die Sache anders aus. Denn das Großkapital wird außen vorgelassen, die haben ihre eigene Lobby. Das heißt, es ist einfach nur eine Verarmung der Bevölkerung selbst, was dann vorangetrieben wird. Die Politiker greifen sich natürlich nicht selbst in die Tasche, natürlich immer nur bei den anderen. Das ist das Problem. Dann werden die Parteien auch gegeneinander ausgespielt. Das verstehen die beiden Parteien häufig auch gar nicht, dass sie von der Politik ausgespielt werden, dass sie im Prinzip wie zwei Marionetten aufeinander losgehen. Das heißt, der große Kontext, den anzuschauen, den zu verstehen, das ist so wichtig für beide Parteien.

Also auch wenn wir das Thema haben, z. B., „Sind Masken jetzt gut oder nicht?“ und so weiter. Selbiges Prinzip, das heißt, da werden zwei Parteien dann gegeneinander ausgespielt. Also, ich nenne es mal gerne die Corona-Leugner und die Corona-Lügenleugner. Die werden gegeneinander ausgespielt, dass die sich die Köpfe einschlagen und Dritte lachen sich dann ins Fäustchen.

Schauen wir uns an, wie sind Enteignungen überhaupt gesetzlich geregelt? In Deutschland gilt:

Wohle der Allgemeinheit. In dem Fall natürlich, damit man die ganzen Corona-Folgen und den Mittelstand dann wieder etwas aufbauen kann, muss man den auch komplett enteignen. Als Beispiel, so könnte das dann kommuniziert werden. Hört sich doch gut an, oder? Ja, es hört sich gut an... Es war vermeintlich. „Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder aufgrund eines Gesetzes erfolgen.“

Genauso wie in Österreich:

Also, wenn es ein Gesetz gibt, dann ist das alles kein Problem.

In der Schweiz:

Hier sieht man, schon anders formuliert. Auf jeden Fall schon mal besser.

4. Kalte Enteignung

Dann ein Thema, was ich auch noch anreißen möchte ist „Kalte Enteignung“. Denn eine kalte Enteignung sehen wir bereits, das sind Negativzinsen bzw. Nullzinsen. Das heißt, Bürger bekommen auf ihr Erspartes kein Geld mehr. Das heißt, Hunderte Milliarden von Euro, die nicht für die Altersvorsorge, die nicht auf Konten von Bürgern sind, sind unwiderruflich bereits weg. Zukünftig wird es noch weiter in die Richtung gehen durch Inflation, selbst wenn man nur die offizielle Inflation nimmt von 2 – 3 %. Realistisch betrachtet, ist die deutlich höher. Dazu einfach auch vielleicht das eine oder andere Tippvideo auf unserem YouTube-Kanal anschauen. Mit dem Geld, was in 2020 und auch in diesem Jahr reingepumpt wird, wird die Inflation tendenziell noch mal höher sein. Das heißt, wenn man auf Bankguthaben und auch auf Lebensversicherungen Geld hat, kann man bereits davon ausgehen, ist bereits garantiert, dass man Geld verliert. Ich wiederhole, es ist eine garantierte Geldanlage. Und zwar garantiert, dass du auf jeden Fall Geld verlieren wirst.

5. Wie schützen?

Was sind die Lösungen? Was können wir jetzt tun? Erst mal wichtigster Punkt. Nimm dein Geld selbst in die Hand! Gib es nicht an Dritte ab. Du trägst die Verantwortung für dein Geld und wie viel du zukünftig haben wirst! Punkt. Niemand anders. Auch nicht meine Person, auch nicht die Politik oder sonst wer. Du hast die Verantwortung. Das heißt, du musst entscheiden, was du aus diesen Informationen machst. Du kannst dich damit beschäftigen. Du kannst sinnvolle, gute Entscheidungen treffen. Wir müssen uns einfach einmalig wirklich damit auseinandersetzen.

Dann die Ist-Analyse. Schau dir an, welche Geldanlagen habe ich? Und wie enteignungsgefährdet sind meine Geldanlagen? Also ich habe mal einige genannt, Immobilien sind relativ gefährdet. Vielleicht nicht alles in Immobilien. Als Streuung ist es kein Problem. Das heißt, auch ein bisschen Bankguthaben, aber vielleicht nicht einen hohen fünfstelligen, sechsstelligen oder gar siebenstelligen Betrag dort lassen. Sondern einfach sinnvoll anlegen und investieren.

Dann anschauen, enteignungssicherere Geldanlagen, die zu dir passen können, prüfen. Wir schauen uns demnächst in unserer Community an Uhren, wie z. B. Rolex etc. als Investment. Ganz spannendes Thema. Da kann man wirklich sehr guten Werterhalt erzielen, Inflation ausgleichen und hat auch nach einem potenziellen Euro-Währungsreform-Crash auch noch einen Wert, falls wir so etwas sehen sollten. Dann Kunst beispielsweise. Man kann in Whisky investieren. Man kann Land erwerben. Auch da hat man insgesamt sehr gute Aussichten. Es kann auch besser funktionieren als dann mit Immobilien. Vielleicht gibt es nur auf Häusern einen potenziellen Lastenausgleich, wie das damals gemacht wurde.

Also, es gibt Möglichkeiten. Wir müssen uns damit beschäftigen. Auch das Thema, letzte Woche ein bisschen angedeutet, legale Auslandskonten. Also, Auslandskonten sind immer legal, wenn man damit legale Dinge macht. Wenn man illegale Dinge macht, dann ist es illegal. Also ganz einfach, ist nicht kompliziert. Also deswegen keinen Blödsinn machen bitte. Man kann aber auch dort einfach streuungstechnisch das Ganze diversifizieren. Das macht Sinn! Aktuell mehr denn je. Es hat schon immer Sinn gemacht. Wer sicherheitsdenkend ist, der sollte das tun. Viele denken: “Ja, meine Sicherheit, ich habe alles auf der Bank, ich habe dann Lebensversicherung.“ Ja, das ist genau das, was bestimmte Leute möchten, dass viele Menschen glauben, sie seien dort in Sicherheit.

Wie heißt es so schön: „Wer Sicherheit gegen Freiheit eintauscht, der wird letztendlich beides verlieren.“ Deswegen so wichtig, deswegen auch bitte teilen, liken, kommentieren. Ganz, wichtiger Beitrag und Thema heute. Bitte weitergeben. Es ist wichtig, dass wir noch mehr Menschen erreichen in unserer Community. Viele haben keine Ahnung, was passiert. Wir haben noch viele weiterführende Informationen, werden auch ein paar tolle Geldanlagen vorstellen bei unseren regelmäßigen Geldtrainings. Da findest du den Link unterhalb des Beitrags. Wie gesagt, gibt es gerne weiter. Ich freue mich auf dich nächsten Freitag. Hat mir wieder viel Spaß gemacht, dann sehen wir uns dort wieder. Wir haben wieder ein spannendes Thema.

Herzlichst,

dein Thorsten Wittmann®

Damit du keinen unserer wöchentlichen Tipp-Videos wie diese verpasst, trage dich in unseren Verteiler ein:

Ähnliche Beiträge

Paraguay – Banken, Genossenschaften, Investment und legal Steuern sparen

Paraguay – Banken, Genossenschaften, Investment und legal Steuern sparen

Bitcoin-Crash – Jetzt verkaufen oder kaufen?

Bitcoin-Crash – Jetzt verkaufen oder kaufen?

Geldschleusen aufgedreht – Droht jetzt die Inflation?

Geldschleusen aufgedreht – Droht jetzt die Inflation?

89 % Aktien-Trefferquote! Gewinn mit wenig Aufwand

89 % Aktien-Trefferquote! Gewinn mit wenig Aufwand