Der ultimative Leitfaden zum Geld anlegen


Geheimtipps und Empfehlungen, wie du für dein Erspartes eine lukrative Geldanlage findest, gibt es wie Sand am Meer. Die Fülle an Informationen über Geld, Aktien, Krypto, aber auch Anlageformen wie Tagesgeld und Festgeld überfordern nicht nur Menschen, die damit beginnen, ihr Geld anlegen zu wollen, sondern auch so manchen Anleger. Ebenso gibt es bei ETF, Gold, Rohstoffen und Immobilien beinahe unendliche Möglichkeiten der Geldanlage. Dementsprechend unübersichtlich scheinen auch die verschiedenen Anlageformen zu sein.

Mit diesem Leitfaden zeigen wir dir, welche Anlagemöglichkeiten du hast und wie du dein Geld anlegen kannst, um erfolgreich einen systematischen Vermögensaufbau zu betreiben.

Du lernst die Methoden der erfolgreichsten Investoren und weltweit größten Anleger für deinen persönlichen Vermögensaufbau kennen. Im nächsten Schritt kannst du diese bewährten und erfolgreichen Methoden selbst nutzen, um deine finanziellen Ziele zu erreichen.

In diesem Leitfaden erfährst du unter anderem

  • Wie du am besten dein Geld anlegen kannst
  • Welche unterschiedliche Anlagemöglichkeiten es gibt
  • Wo du dein Geld am besten investieren kannst

Wir gehen Schritt für Schritt vor und zeigen dir, was du tun solltest, um mit dem Geldanlegen zu beginnen.


Was ist investieren?

Investieren ist eine Form der Geldanlage. In der Hoffnung, dass sich das Geld vermehrt und man außerdem höhere Zinsen oder mehr Dividenden erhält, investiert man sein Geld in eine oder mehrere Geldanlagen. Warum eine breite Streuung für eine sichere Geldanlage wichtig ist, erkläre ich dir in einem später noch ausführlich.

Investieren kann der Kauf von Aktien oder Anleihen sein. Aber auch die Gründung eines Unternehmens oder der Erwerb von Immobilien zum Zwecke der Vermietung sind Investments. Jede Investition ist mit einem Risiko verbunden, denn es besteht immer die Möglichkeit, dass sich deine Investments anders entwickeln, als du es geplant hast.
Es kann passieren, dass deine Investition weniger abwirft, als prognostiziert wurde. Im schlechtesten Fall kann das auch als Totalverlust enden. Eine risikofreie Geldanlage gibt es nicht, auch wenn es Formen gibt, bei denen man das Risiko so weit begrenzen kann, dass man zumindest eine relativ sichere Geldanlage hat. Wie das geht, zeige ich dir in diesem Leitfaden.
Aber auch eine vermeintlich sichere Geldanlage ist finanziellen Gesetzmäßigkeiten unterworfen. Selbst beim “sicheren” Sparbuch der Banken oder Sparkassen ist in Zeiten hoher Inflation nicht mehr als der Wertverlust des angesparten Kapitals der Sparer sicher. Sonst nichts!

 
Wie funktioniert investieren?

Schauen wir uns zu Beginn mal ganz grundsätzlich an, wie investieren funktioniert und auf welche Arten du dein Geld für dich arbeiten lassen kannst.

Wie du am besten dein Geld anlegen kannst

Diversifizieren! Nicht auf eine Geldanlage fixieren, sondern möglichst verschiedene Anlagen und Werte investieren, um das Risiko eines Totalverlustes auszuschließen. Das ist problemlos möglich und ich zeige dir auch, wie das geht.

Wo kann ich am besten mein Geld investieren?

Weltweit investieren. Nicht auf eine Region konzentrieren, sondern das Geld so breit wie möglich streuen. Viele Anleger machen einen verhängnisvollen Fehler beim Geldanlegen, indem sie ihr ganzes Geld in den heimischen Markt investieren.

Dabei bündeln sie die Auswahl ihrer Investments wie Aktien, und Immobilien in Deutschland und lassen sich dabei nicht nur gute Chancen der Geldanlage im Rest der Welt entgehen. Sie haben obendrein noch ein klassisches Klumpenrisiko und sind dadurch auf Gedeih und Verderb davon abhängig, dass in diesem Land alles rund läuft.