Fremdwährungen dienen uns nicht einfach nur als Zahlungsmittel, wenn wir die Welt bereisen. Allem voran investieren Anleger und Trader in die sichersten Währungen, um ihr Kapital vor Inflation zu schützen. 

More...

Der Euro wie der US-Dollar zählen bereits seit geraumer Zeit nicht mehr zu den sichersten Währungen der Welt. Das spüren wir auch schon im Alltag. Denn wir erleben gerade eine Phase, in der unser Geld immer schneller an Wert verliert.

Vielleicht beschäftigst du dich selbst seit Längerem mit dem Thema Geld und verfolgst besorgt die Nachrichten über das aktuelle wirtschaftliche und politische Geschehen. Mit der Anlage in eine sichere Währung kannst du dein Erspartes vor einer Entwertung bewahren.

Welche Währungen sich dafür eignen, werde ich dir in diesem Beitrag verraten.

Wenn wir allgemein an das Thema “sicherste Währung” denken, fällt der erste Gedanke auf den Schweizer Franken oder den US-Dollar. Diese Währung ist eine der mächtigsten Währungen der Welt und war tatsächlich lange Zeit sicher. Diesen Status verliert der US-Dollar aber jetzt Stück für Stück. Das gilt auch für den Wert der Währung.

Warum? Weil übermäßig viele Banknoten von den Zentralbanken gedruckt und in den Markt gepumpt wurde. Was passiert, wenn so viel Geld in Umlauf gebracht wird, können wir jetzt sehr gut beobachten. Der US-Dollar verliert genauso wie der Euro seinen Wert. Unter einem ähnlichen Schicksal leiden auch andere Währungen wie der Japanische Yen und das britische Pfund. Wir können also damit rechnen, dass sich in den kommenden Jahren in diesem Bereich vieles ändern wird.

Was sind die beliebtesten Währungen?

Wenn wir uns die Details der internationalen Geldmärkte ansehen, finden sich einige Währungen, die gerade für Geldanlage besonders beliebt sind. Unter den Top 10 finden sich zwar immer noch der US-Dollar, der Yen, der Schweizer Franken und die Norwegische Krone. Unter allen Zentralbank-Währungen zählt die Norwegische Krone zu den sichersten der Welt.

Aus Sicht der Community gibt es eine begrenzte Auswahl an sicheren Währungen, die ich hier hervorheben möchte. Zu den beliebtesten Währungen gehören der Singapur Dollar, der Hongkong Dollar, die Norwegische Krone, der Kanadische Dollar und der Australische Dollar.

Hier bieten sich spannende Möglichkeiten, ein Portfolio mit Fremdwährungen aufzubauen. Selbst mit einem kleinen Startkapital kannst du vorteilhafte Wechselkurse nutzen und viel Geld verdienen, um finanziell freier zu werden.

Was ist die sicherste Währung der Welt?

Beim Handel mit Devisen ist immer ein gewisses Risiko dabei. Daher ist auch hier Hintergrundwissen über die Börse und die Wechselkurse hilfreich. Wie krisensicher eine Landeswährung ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum Beispiel achten wir bei uns in der Community darauf, welches Rating der Staat hat, wie stabil das politische System ist und ob die Währung frei konvertierbar ist. Auch Faktoren der Bevölkerung wie Arbeitslosigkeitsrate, Kriminalität und Bildungsniveau sind relevant.

Bei der Suche nach der sichersten Währung der Welt werfen wir einmal einen Blick nach Asien. Neben dem Yen bietet aus unserer Sicht der Singapur-Dollar interessante Chancen. Hier handelt es sich um eine der wenigen frei handelbaren Währungen. Darum sehen wir uns diese Währung einmal genauer an.

Hinter dem Singapur-Dollar steht im Vergleich zu anderen Staaten ein Land mit einem soliden politischen System. Das geschäftsfreundliche Wirtschaftsmodell hat Singapur zu einem führenden Finanz- und Handelsplatz in Südostasien gemacht. Auch die günstige geografische Lage spielt dem Gebiet im globalen Welthandel in die Hände.

Im Jahr 2021 hat Singapur wiederholt einen Handelsbilanzüberschuss verzeichnen können und die Inflation hält sich niedrig. Bei der Bevölkerung blickt man auf ein hohes Bildungsniveau. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass die Kriminalität sowie die Arbeitslosigkeit niedrig sind.

Um fair zu sein, muss ich an diesem Punkt zugeben, dass diesen vielen Vorteilen der Nachteil der hohen Verschuldungsquote gegenüber steht. Singapur hat diese aber zu 100 % in Investitionen fließen lassen. Was wiederum bedeutet, dass abzüglich der Investitionen sich die Summe der tatsächlichen Verschuldung in Richtung 0 % bewegt.

Mein Fazit ist, dass Singapur mittel- und langfristig sehr gut aufgestellt ist und Währungsstärke zeigt. Der Singapur-Dollar macht einen stabilen Eindruck. Er zählt für uns zu den sichersten Währungen und eignet sich daher für eine Investition. Diese Währung hat sich aus Sicht der Community den Ruf als Nummer 1 Währung der Welt verdient.

Eine sichere vs. stabile Währung - Was ist der Unterschied?

Auch hinter dem Währungshandel verbirgt sich am Ende der Beigeschmack der Spekulation. Jede Währung kann schwanken und jeder Wechselkurs kann sich auch verändern, egal ob sie sicher oder stabil ist. Tatsächlich bedeutet eine sichere Währung nicht automatisch, dass sie auch stabil ist und umgekehrt.

In der Regel gilt eine Währung als stabil, wenn sie anderen gegenüber teuer ist. Sie muss aber nicht zwangsläufig die teuerste Währung sein oder zu den mächtigsten Währungen der Welt zählen. Eine stabile Währung erkennt man in der Regel daran, dass der Wechselkurs über eine lange Zeit nicht stark schwankt. Die Voraussetzungen dafür, dass eine Währung als stabil gilt, sind eine geringe Inflation und freie Konvertierbarkeit. Gestützt wird eine stabile Währung von einem gesunden Finanzsystem und einer guten Wirtschaft gestützt.

Politische Fehlentscheidungen in Bezug auf Geld und Krisen können auch bei stabilen Währungen zu einem Wertverlust führen.

Eine sichere Währung lässt sich nicht so leicht von Marktschwankungen oder politischen Faktoren beeinflussen. Sie steigt entweder im Wert oder das Geld behält zumindest dauerhaft seinen Wert. Ein Blick auf die Nettoverschuldung und Zinspolitik eines Landes gibt auch Aufschluss darüber, als wie sicher eine Währung einzustufen ist. Jedoch verändert sich die Welt gerade so schnell, dass sehr viele Faktoren dazu beitragen, ob eine Währung sicher ist oder eben nicht.

Ist es eine gute Idee Auslandswährungen zu halten?

Der Euro durchläuft gerade eine Entwicklung, die ihn zu einer schlechten Währung machen kann. Eine Wertstabilität beim Euro im Moment nicht mehr gegeben. So wie es aussieht, beschleunigt sich die Entwertung der Banknoten beim Euro. Jedenfalls deuten die Prognosen darauf hin, dass sich das nächstes Jahr noch verschlimmert. Man kann davon ausgehen, dass die europäische Währung in den nächsten 2-3 Jahren mit einer Abwertung konfrontiert ist.

Wenn immer mehr Menschen merken, dass das Geld nichts mehr wert ist, wird die Flucht aus dem Euro noch stärker zunehmen. Fremdwährungen sind somit als Alternative zum Euro immer interessant, wenn du liquide bleiben möchtest. Daher parken Anleger ihr Geld häufiger im Ausland oder investieren in Schweizer Franken.

Investierst du also auch in eine sichere Währung, stehen die Chancen gut, dass dein Geld seinen Wert behält.

Daraus ergibt sich folgendes Fazit:

Klar solltest du über ausreichend Geld in deiner Landeswährung verfügen können, womit dein Lebensunterhalt abgedeckt ist und du deinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kannst. Für dein Erspartes und überschüssiges Kapital ist es bei der derzeitigen unsicheren Lage sinnvoll, einen Teil deines Vermögens in Fremdwährungen zu streuen.

Was ist die sicherste Währung zum halten?

Hast du dir auch schon die Frage gestellt, auf welche Währung der Welt du jetzt ausweichen könntest, um deine Ersparnisse in Sicherheit zu bringen?

Hier sind unsere Top 5 Fremdwährungen mit kompakten Informationen im Überblick:

1. Singapur Dollar (SGD)

Im internationalen Ranking der am häufigsten gehandelten Währungen der Welt findet sich der Singapur-Dollar unter den ersten 20 Plätzen. Von den Rating-Agenturen wurde Singapur mit einem Triple-A bewertet und hat eine gute Aussicht auf Wachstum.

2. Hongkong Dollar (HKD)

Es ist die Währung der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong und ist noch an den Dollar gekoppelt. Durch die steigende Nachfrage erlebt diese Währung einen Aufschwung, der auch längere Zeit anhalten wird.

3. Norwegische Krone (NOK)

Norwegen gehört zu den wenigen Ländern der Welt, das sich kein Geld ausleihen muss, um die eigenen Schulden bezahlen zu können. Spannend ist auch, dass das Land über eigene Ölreserven verfügt und die Norwegische Krone an keine andere Währung gekoppelt ist.

4. Kanadischer Dollar (CAD)

Das Gebiet selbst ist reich an Rohstoffen und diese werden auch exportiert. Das bedeutet, dass sich bei Veränderung auf den Rohstoffmärkten der Kurs der Währung voraussichtlich ebenfalls verändert. Kanadas Wirtschaft ist auch abhängig von den Entwicklungen der USA, das den größten Handelspartner des Landes darstellt.

5. Australischer Dollar (AUD)

Da Australien wie Kanada auch über einen hohen Anteil an Rohstoffen verfügt, wird diese Währung als Rohstoffwährung bezeichnet. Das politische System macht einen stabilen Eindruck und die Zahl der Arbeitslosen hält sich auch gering. Das macht den Australischen Dollar zu einer stabilen Währung.

Australische 100 Dollar Banknote

Für eine wirklich sichere Investition lohnt sich die Überlegung, nicht alles auf eine Karte zu setzen. Selbst unter dieser Auswahl an Währungen gibt es nicht eine, die als absolut sicherste Währung bezeichnet werden kann. Schwankungen sind in Zeiten wie diesen bei allen Banknoten, die im Umlauf sind, möglich. Daher sollte jeder Anleger mehrere Währungen ins Portfolio aufnehmen. So lassen sich Währungsschwankungen und damit verbundene Risiken zum Teil verhindern.

In welche Währung du investieren solltest, hängt ganz von deinen Vorstellungen und Prioritäten ab. Um dir die Währungsauswahl zu erleichtern, habe ich dir die Kriterien aufgelistet, an denen du dich orientieren kannst, um dein Risiko zu minimieren.

  1. Ist die Währung frei umtauschbar?
  2. Welche Währungsbindungen hat die Währung?
  3. Wie sieht das Rating des jeweiligen Staates aus?
  4. Ist die Währung durch Gold, Silber, etc. gedeckt?
  5. Wie steht es um die Geldpolitik und die Wirtschaftlichkeit des Staates?

Zusammenfassung

Eines ist klar, wir erleben gerade, dass das System der Währungen im Wandel ist. Weltweit steigen die Preise an und der Währung der Eurozone wird dabei bewusst entwertet. Das erkennst du daran, dass du bei einem Einkauf von 50 Euro weniger im Einkaufswagen hast und deine Ersparnisse sich wie von selbst verringern.

Auch internationale Staaten verlieren immer mehr das Vertrauen in Währungen wie den Euro oder US-Dollar. Das Einfrieren von Währungsreserven kommt einem Todesstoß für den US-Dollar nahe. Die Aussichten für diese beiden Währungen sind also alles andere als rosig.

Die Welt verändert sich auf globaler Ebene. Davon kannst du bei einem Plan B profitieren.

Für die Flucht aus dem Euro oder dem US-Dollar bietet sich der Singapur-Dollar im Vergleich als sicherste Währung an, in die du dein Geld investieren kannst.

Es gibt keine Institutionen mehr, die unser Geld vor der Entwertung schützen. Darum kümmere dich jetzt um deine finanzielle Absicherung bevor es zu spät ist. Unsere 5 sichersten Währungen schaffen gute Möglichkeiten für dich, damit du liquide bleibst und dein Vermögen seinen Wert behält. Denk dran, Fremdwährungen sind nicht nur für den Urlaub wichtig.

Hast du noch Fragen zu Fremdwährungen? Mehr Tipps und Informationen bekommst du in unserem Newsletter und der kommt regelmäßig per E-Mail.

Damit du keinen unserer wöchentlichen Tipp-Videos wie diese verpasst, trage dich in unseren Verteiler ein:

Hier findest du unsere Links:

Freitagstipps abonnieren: https://thorstenwittmann.com/klartext/ 

Thorsten Homepage: https://thorstenwittmann.com/ 


Hier geht es zu unserem YouTube-Kanal:
►►https://www.youtube.com/user/ThorstenWittmann?sub_confirmation=1

Hier kannst du unsere Facebook-Fanpage abonnieren:
►►https://www.facebook.com/finanzenmitklartext

Hier geht es zu meinem Linkedin Profil:
►►https://www.linkedin.com/in/thorstenw1

Hier geht es zu meinem XING Profil:
►►https://www.xing.com/profile/Thorsten_Wittmann2

Hier geht es zu meinem Twitter Profil:
►►https://twitter.com/T_Wittmann

Hier geht es zu meinem Instagram Profil:
►►https://www.instagram.com/thorstenwittmann/

Ähnliche Beiträge

Thorsten Wittmann Kritik

Thorsten Wittmann Kritik

Die sichersten Währungen

Die sichersten Währungen

Geld vor staatlichem Zugriff schützen

Geld vor staatlichem Zugriff schützen

Enteignung bei Staatsbankrott in Deutschland

Enteignung bei Staatsbankrott in Deutschland