• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Amazon als Geschäftsmodell dank der 4-S-Strategie

Amazon als Geschäftsmodell dank der 4-S-Strategie

Heute sprechen wir über Amazon als Geschäftsmodell und die 4-S-Strategie und wie man als Unternehmer ein Top-Geschäftsmodell auf die Beine stellt.

More...

Am Ende des Europa-Kongresses Passives Einkommen habe ich mit Alexander Krunic, Vollblutunternehmer seit über 30 Jahren und absoluter Amazon-Profi, gesprochen.

THORSTEN WITTMANN: Hallo Alexander. Wir sprechen heute über Unternehmertum. Das hast du auch schon in deinem Vortrag vorgestellt, das war sehr spannend. Eine Strategie, die Unternehmern, bestehenden Unternehmern oder die es werden wollen, einen Aha-Effekt gibt – die 4-S-Strategie. Worauf sollte man achten, wenn man ein Unternehmen gründet und neu startet? Vielleicht kannst du uns das kurz erläutern?

ALEXANDER KRUNIC: Gern, Thorsten. Die 4-S sind im Prinzip so etwas wie eine Brille, wie ein Raster, die man sich aufsetzen kann, um sehr schnell beurteilen zu können, wie attraktiv ein Geschäftsmodell ist. Diese Strategie hat mir in den letzten 20 Jahren viel geholfen.

Wofür stehen die 4-S? Das erste „S“ steht für „simpel“. Ein Geschäftsmodell, das ich spannend finde, ist simpel. Wenn man das Geschäftsmodell selbst nicht verstanden hat, weil es zu kompliziert ist, dann wird die Umsetzung fast unmöglich sein. Aber Sie sollten auch aufpassen, ein simples Geschäftsmodell bedeutet noch nicht, dass die Umsetzung auch simpel ist.

Das zweite „S“ steht für „schnell“. Ein Geschäftsmodell, was ich attraktiv finde, das lässt sich schnell starten und es lässt sich schnell groß machen. Dafür steht das dritte „S“ nämlich die „Skalierbarkeit“.

THORSTEN WITTMANN: So 2-3 Jahre.

ALEXANDER KRUNIC: Ganz genau und diese Skalierbarkeit ist typischerweise der Engpass der meisten Geschäftsmodelle, weil die im Grunde genommen auf dem Geschäftsmodell „Zeit gegen Geld“ beruhen und wir alle haben nur beschränkte 24 Stunden am Tag und wollen ja auch nicht die ganze Zeit arbeiten.

THORSTEN WITTMANN: Das heißt, es ist egal, ob 10 Leute kaufen oder 100 oder 1000 oder theoretisch 1 Millionen. Im Wesentlichen kann ich es hochskalieren.

ALEXANDER KRUNIC: Genau. Es ist nicht egal, aber es ist für uns egal, weil für die Skalierbarkeit Amazon sorgt. Die haben die großen Warenhäuser, die haben die skalierbaren Webseiten, die haben den Traffic. Wenn wir Amazon benutzen, um in den E-Commerce einzusteigen, dann sorgt Amazon für die Skalierbarkeit und wir können dieses Business von überall auf der Welt über das Internet steuern. Wir müssen nicht unsere Garage zubauen, Mitarbeiter einstellen und unsere Computerserver aufstocken.

Und das vierte „S“ steht für ein System. Also wenn ein Geschäftsmodell ein System hat, auf dem es beruht, dann bedeutet das, dass der Erfolg nicht von deiner Erfahrung und deinem Expertenwissen, deinem Alter oder deinem Budget abhängt, sondern von diesem System und den Prozessen. Es ist abhängig davon, ob du die Prozesse in der richtigen Reihenfolge zum richtigen Zeitpunkt durchführst. Amazon ist ein sehr starres System und das muss so sein, denn nur ein starres System gewährleistet, dass man es schnell groß machen kann. Die 4-S-Strategie hat eben für jemanden der dieses Amazon-Business betreiben möchte oder überhaupt ein Geschäftsmodell für sich findet, eine enorme Bedeutung. Denn das bedeutet, dass man das Geschäft komplett outsourcen kann und jeder, der diese Schritte, auch in Teilbereichen, erledigen kann, den gleichen Erfolg hat.

Wer sich das bei Amazon nicht vorstellen kann, der soll an McDonalds denken. Das kennt jeder und sie nutzen auch ein Geschäftsmodell, das auf den 4 „S“ basiert und danach umgesetzt wird. Und wir wissen alle, wie groß die sind.

THORSTEN WITTMANN: Das ist hochspannend, weil wenn man Unternehmer oder auch angehender Unternehmer ist, dann haben diese 4 „S“, ob man sie jetzt kennt oder nicht, eine tragende Rolle, wie gut das Unternehmen läuft. Und wie sehr ich im Hamsterrad gefangen bin oder eben nicht.

ALEXANDER KRUNIC: Ganz genau und sich das einfach mal bewusst zu machen, ist sehr hilfreich.

THORSTEN WITTMANN: Und auch das Hinterfragen bei neuen Projekten beispielsweise.

ALEXANDER KRUNIC: Ganz genau.

THORSTEN WITTMANN: Spannender Tipp, hochinteressant. Du hast ja auch eine ganz tolle Amazon-Community, die reihenweise 4-5-stellige Umsätze jeden Monat macht. Das klingt am Anfang fast unglaublich. Du zeigst es ja auch mit konkreten Testimonials und Feedbacks. Das ist auch eines der Gründe, warum ich mir das selbst sehr intensiv angesehen habe und selbst eine neue Firma gegründet habe. Wir starten gerade ebenfalls in diesem Bereich. Neue Geschäftsmodelle bekomme ich ja haufenweise und habe schon sehr viele gesehen. Da weiß man dann, wenn man ein richtig gutes Geschäftsmodell sieht und bedenkenlos empfehlen kann.

Vielen Dank, dass wir heute einen tollen Tipp mit unserer Community teilen durften Alexander.

 ALEXANDER KRUNIC. Danke für die Einladung, Thorsten!

Ähnliche Beiträge

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash