• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Bargeldverbot – Der Tod der Freiheit?

Warum Bargeldverbot der Tod der Freiheit wäre und was Banken, Versicherung, Finanzwelt uns dazu niemals sagen werden und gar nicht wollen, dass wir darüber nachdenken?

More...

Wir sehen uns das Thema erst einmal neutral an. Also auch die Gründe, die für ein Bargeldverbot sprechen. Dann sehen wir uns die Gründe an, die dagegensprechen und am Schluss vier Maßnahmen, was du tun kannst, um dich für ein Bargeldverbot grundsätzlich vorzubereiten.

Es ist ein brisantes Thema, das dahintersteckt. Das wird dir gleich bewusstwerden. Jeder Mensch, dem Freiheit wichtig ist, sollte sich grundsätzlich mit diesem Thema beschäftigen und sollte solche Informationen auch weitergeben. Denn wenn es einmal so weit ist, dann ist es vielleicht zu spät.

4 Gründe für ein Bargeldverbot

Sehen wir uns erst mal die Gründe an, die für ein Bargeldverbot sprechen.

1. Steuerhinterziehung erschwert

Zum einen mal, Steuerhinterziehung wird erschwert, was von der Tendenz her richtig ist.

2. Kriminalität sinkt

Genauso richtig ist der Grund Nr. 2: Kriminalität wird sinken. Schwarzgeld wird nicht mehr so einfach sein, wie vorher.

3. Kostenreduzierung

Dieser Grund ist auch grundsätzlich plausibel. Die Kosten können reduziert werden, können vereinfacht werden. Bspw. an der Kasse und überall mit Bargeldtransporten. Dieses teilweise nervige rum tun mit kleinen Münzen etc., kann vermieden werden.

4. Süchtige von Sucht weghalten

Man kann auch Süchtige von ihrer Sucht quasi weghalten. Bspw., wenn jetzt jemand alkoholkrank ist, dass man diesem nicht mehr ermöglicht, frei am Markt alkoholische Getränke zu kaufen. Was zwar ein Eingriff in den eigenen Willen ist, aber grundsätzlich etwas, was man durchaus diskutieren kann.

5 Gründe gegen ein Bargeldverbot

Aber es gibt auch gewichtige Gründe, die gegen ein Bargeldverbot sprechen. Die sehen wir uns jetzt mal im Folgenden an.

1. Kriminalität findet immer ihren Weg 

Das hat die Historie gezeigt. Es hat immer Kriminalität gegeben. Es gibt sie heute und es wird sie zukünftig auch immer geben.

2. Cyberkriminalität

Cyberkriminalität wird lukrativer und es wird hier mehr Hacker und, im negativen Sinne, Player am Markt geben. Es ist alles elektronisch und da ist natürlich auch die Gefahr, dass hier mehr Kriminalität von außen, also von dritten hineingeht in die Märkte und das kann auch große Konsequenzen haben. Vor allem wenn im Prinzip alles digital ist.

3. Fehleranfälligkeit

Also es braucht vielleicht gar keine Hacker, damit hier wirklich Fehler passieren können, die möglicherweise größere Konsequenzen haben. Denn Technik ist einfach Technik und es gibt sehr, sehr viele Dinge hier zu beachten. Es können auch ziemlich viele Dinge hier schief gehen.

4. Enteignung durch Negativzins

Wir haben ja sehr, sehr interessante, spannende Finanzmärkte dort draußen. Banken-Runs sind nicht so angenehm für Banken selbst, als auch bspw. für die Politik. Man kann dann auch Negativzinsen durchsetzen, wenn dies zukünftig weiter erforderlich wird. Eine sehr interessante Finanzsituation, die wir haben. Historisch einmalig. Da wird inzwischen sehr viel planwirtschaftlich, ja im Prinzip schon sozialistisch gesteuert wird, damit das Finanzsystem noch irgendwie weiterläuft. Dann ist es natürlich viel angenehmer für die Politik, wenn sie auch digitales Geld ganz einfach steuern können und die Leute nicht einfach zum nächsten Cash-Automaten gehen können, um dort Geld abzuheben.

5. Totale Kontrolle

Letztendlich ist aber der gewichtigste Punkt von allen, der gegen Bargeld spricht und deswegen auch der Tod der Freiheit ist, dass es totale Kontrolle ermöglicht! Das sollte uns allen bewusst sein!

Deswegen ist es so ein gewichtiges Thema. Wer wird dann das digitale Geldsystem steuern? Die Konzerne? Auch die Politik? Vielleicht mit der Zeit, wir wissen ja nicht, was in ein paar Jahrzehnten sein wird. Totalitäres Regime? Das hatten wir historisch immer und immer wieder, dass sich das erneuert hat. Also wenn man sich die Historie anschaut. Das kann sich sehr, sehr schnell wieder ändern. Man merkt so einen links und rechts Ruck bei den Regierungen bei den Wahlen aktuell. D. h. das kann sich wieder ändern. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich in irgendeiner Art und Weise etwas ändern wird, ist extrem hoch.

Denn es gibt Probleme! Es ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen dort draußen. Deswegen ist es wichtig, dass man sich damit beschäftigt. Deswegen kann hier wirklich Freiheit komplett flöten gehen. Man kann dann jeden Menschen steuern. D. h. ein normaler Mensch, der dann vielleicht vom System nicht mehr gewollt ist, bei dem kann jederzeit verhindert werden, dass der einfach nur zum Bäcker geht, um sich ein Brot zu kaufen. Das ist nicht mehr möglich ohne Bargeld.

Das ist ein großes Problem. Das sollte uns allen bewusst sein. Deswegen, was können wir an Maßnahmen dagegen tun? Sehen wir uns hier mal einige Punkte an.

4 Maßnahmen zum Schutz vor Bargeldverbot

1. Edelmetallmünzen

Dinge grundsätzlich tauschen zu können, die einen Wert haben, hat seinen Vorteil. Edelmetallmünzen bspw. Silbermünzen. Bei Goldmünzen haben auch die kleinen Sachen schon ziemlich hohen Wert. Aber mit Silbermünzen kann man immer noch gehen, um bspw. ein Stück Brot zu kaufen.

2. Auslandskonten

Es ist im Prinzip unmöglich, das ganze flächendeckend auf der ganzen Welt einzuführen. Deshalb sind Auslandskonten in diesem Zusammenhang sehr interessant. Legale Auslandskonten, also Auslandskonten sind ja immer legal. Das illegale wäre, wenn man dort eben Steuerhinterziehung betreibt. Das sind sehr, sehr gute Möglichkeiten, damit man auch immer an Cash ran kann, bspw. über Kreditkarten oder dann zumindest auch im Ausland. Da sollte man sich grundsätzlich darum kümmern, solange das auch noch gut möglich ist. Ist ja auch immer wieder eines unserer Community-Themen.

3. Plan B

Einen Plan B zu haben macht sehr, sehr viel Sinn, um dann einfach wirklich im Fall der Fälle auch vielleicht woanders hinzukönnen. Hoffen wir, dass es niemals notwendig ist. Aber bei der Titanic war ja auch das Problem nicht nur der Eisberg. Das Problem war auch, dass es zu wenig Rettungsboote gab. Die haben nicht an den Plan b gedacht, weil sie glaubten, dass die Titanic unsinkbar sei. Das glauben auch die meisten Menschen heute.

Tja und wenn nicht, dann hat man jedenfalls ein gewaltiges Problem. Deswegen ein Plan B macht Sinn.

4. Auswandern

Auch das Thema Auswandern bspw. in Länder wie Paraguay. Da haben wir unsere Investorenreisen. Schau es dir auch gerne unterhalb von dem Video an. Ein tolles Land. Da hat nur ein Drittel aller Menschen ein Bankkonto! D. h. ein Bargeldverbot ist im Prinzip unmöglich. Also davon kann man ausgehen. Das wird noch mehrere Jahrzehnte, ja wahrscheinlich zu Lebzeiten werden wir das nicht erleben.

Das sind Maßnahmen, die man tun kann.

Bitte gib dem Video zu diesem Beitrag ein Like, wenn es dir gefallen hat. Bitte kommentiere es auch. Dann werden solche Themen, solche Videos besser ausgespielt. Die Menschen müssen erfahren, wie wichtig das für die Freiheit solche Dinge sind. Und damit es eben nicht passiert wie bspw. von diesem Zitat: „Wer Freiheit gegen Sicherheit eintauscht, wird am Schluss nämlich beides verlieren!“

In diesem Sinne, bitte teile, like, kommentiere dieses Video. Ich freue mich darauf, wenn wir uns nächsten Freitag wiedersehen. Trage dich auch unterhalb und von diesem Video mit deiner E-Mail-Adresse im Klartext-E-Letter ein.

Bis nächsten Freitag.

Dein Thorsten Wittmann®

Hier findest du unsere Links:

Paraguay-Investorenreise-Infos: https://thorstenwittmann.com/paraguay/

5 Tipps Euro-Crash hier downloaden: https://thorstenwittmann.com/f3-eurocrashreport/

Gratis unsere besten Finanztipps und Geldanlagen: https://thorstenwittmann.com/e-letter

Damit du keinen unserer Tipps und Tricks verpasst, trage dich in unseren legendären Klartext-E-Letter ein:

Ähnliche Beiträge

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash