Wie kannst du einen Coach finden und mit Weltklasse-Leuten an einen Tisch kommen?

More...

Netzwerke sind entscheidend und richtig gute Coaches sind der Turbo - sind wie der Beschleuniger zum eigenen Traumleben. Man kann letztendlich jeden Bereich lernen. Es ist wichtig, dass wir das nie vergessen. Egal ob es Gesundheit, Beziehung (auch solche Themen wie Sexualität bspw.), Geld, Finanzen (wie bei uns in der Community), Business usw., man kann alles lernen.

Wenn du den Turbo willst und möglichst viel Erfolg in deinem Leben, dann lerne von den Besten da draußen. Geh dorthin, wo du optimalerweise der Dümmste im Raum bist. Mach dir das zur Gewohnheit. Dann kannst du nicht anders als wachsen und besser werden.

Coach finden 5 Tipps

Jetzt sehen wir uns 5 konkrete Tipps an. Wie kommst du mit Top-Leuten, möglicherweise sogar Weltklasse-Leuten an einen Tisch, sodass du eine möglichst hohe Chance hast, dass du mit solchen Leuten dann auch zusammenkommst?

Tipp Nr. 1: Klarheit 

Ohne Klarheit im Leben funktioniert das alles nicht. Wir müssen erstmal schauen, wo wollen wir wirklich hin im Leben? Was sind deine konkreten Ziele? Wenn du das nicht weißt, wird es schon schwierig, bzw. du kommst irgendwo hin, wo du eigentlich gar nicht hinwillst. Achte auf die Geister, die du rufen wirst. Denn worauf du dich fokussierst, das wird in deinem Leben eintreten.

Hier einmal ein konkretes Beispiel. Wenn du einen Coach hast, der es extrem auf Lifestyle absieht und dich das wirklich vermeintlich anzieht, was zwar schön und gut ist, was du dann vielleicht auch umsetzen und erreichen wirst. Aber der Punkt ist, du wirst dann vermutlich feststellen, letztendlich, das kann ich dir jetzt schon sagen, dass das eigentlich nur oberflächlich ist, dass es dich nicht wirklich glücklich macht, dich nicht wirklich erfüllt. Deswegen auch ganz klar bei uns: Ich arbeite nicht mit Statussymbolen, wie Autos etc. Wir unterhalten uns zwar über das Thema Geld und Finanzen, aber das macht einfach keinen Sinn. Es triggert letztendlich die falschen Menschen und bringt so letztendlich auch nichts. Denn nur mit Geld alleine kann man sich kein Glück kaufen. Es macht das Leben definitiv in vielen Bereichen einfacher und angenehmer, aber Glück kommt woanders her. Ganz wichtig, dass wir das nicht vergessen.

Tipp Nr. 2: Top-3-Liste

Mache dir die Top-3-Liste mit den Coaches, mit denen du richtig in Resonanz gehst, die wirklich auch von der Philosophie her zu dir passen. Und wie gesagt, achte darauf, ob die auch wirklich passen. Nimm das Auto-Beispiel. Lifestyle etc. ist ja auch eine schöne Geschichte, letztendlich wird es dich aber vermutlich nicht dort hinbringen, wo du vielleicht glaubst, dass es dich wirklich hinbringen würde. Also, darauf achten, was wir wirklich in unser Leben ziehen wollen. Und da ist ganz wichtig: Achte auf die Philosophie eines Coaches. Passt er wirklich zu dir? Lebt er wirklich das Ganze vor, was du auch in deinem Leben haben möchtest. Dann wirst du dich automatisch genau denselben Dingen annähern. Achte auch darauf, Coaches sollen immer deutlich größer sein, als man in der eigenen Situation ist. Das ist auch ein ganz wichtiger Punkt. Achte auf diese Punkte, wenn du deine Coaches weise und sorgfältig auswählst.

Tipp Nr. 3: Wo persönlich treffen?

Recherchiere, wo diese Coaches zu finden sind? Wo kannst du diese persönlich treffen? Ein gutes Bespiel sind Events, wo diese als Sprecher mit dabei sind. Da kann es auch sehr, sehr gut investiert sein, ein VIP-Ticket zu kaufen. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Als ich damals begonnen habe und mich keiner gekannt hat, bin ich auf die Events, habe mir dort VIP-Tickets gekauft, um dann mit den Leuten direkt ins Gespräch kommen zu können. Also, das kann mit das beste Investment in deinem Leben sein, denn die Netzwerke sind entscheidend, wenn wir im Leben vorankommen wollen.

Tipp Nr. 4: Was kannst du anbieten?

Überlege dir, was hast du anzubieten. Wenn du mit jemandem, der schon viel erreicht hat, der ein optimaler Geschäftspartner, ein optimaler Coach ist, wenn du mit dem zusammenkommst, dann musst du etwas anbieten können. Und das musst du dir vorher genau überlegen und natürlich auch wie du das kommunizierst. Aber auch als Beispiel, je höher ein Coach ist, desto schwieriger wird es tendenziell mit diesem zusammenzuarbeiten. Also, was kannst du ihm anbieten? Was möchte dieser? Vielleicht eine Promotion, vielleicht ein paar Monate mit ihm zusammenzuarbeiten bzw. kostenfrei zu arbeiten. Dann kannst du vielleicht in ein paar Monaten all das lernen, wofür dieser Jahre oder Jahrzehnte benötigt hat. Du kannst dein Leben lang darauf aufbauen. Also überlege dir, was kannst du anbieten, was möchtest du anbieten.

Tipp Nr. 5: Persönliches Gespräch

Hingehen und live ansprechen – das ist ganz wichtig. Wir müssen zur Person hingehen und das persönliche Gespräch suchen. Es ist auch in Ordnung, erstmal vielleicht ein bisschen nervös zu sein. Nichtsdestotrotz ist deswegen auch eine gute Vorbereitung so wichtig.

Beispiel: Ich weiß von mir selbst, von unseren Events, dass die Teilnehmer dann auf einen zukommen und in geschäftlicher Hinsicht oder als Coach dann dort zusammenarbeiten wollen. Doch da denke ich mir oft schon mal: „Na ja, die Person ist schon von der Erscheinung her, von der Kleidung her nicht unbedingt „professionell“. Wenn man dann auch keine zwei geraden Sätze herausbringen kann, dann ist es schon schwierig mit einer Zusammenarbeit. Also, unbedingt darauf achten. Es fängt schon bei der Kleidung an. Der erste Eindruck ist entscheidend und man muss dann einfach irgendwie dem Anlass entsprechend ordentlich aussehen. Dann sollte man auch ein paar ordentliche Sätze rausbekommen. Diese kann man sich vorher zurechtlegen und so kann man dann eine gute Kommunikation aufbauen. Vielleicht kann man auch bspw. vor dem Spiegel üben. Das ist elementar. Denn gerade je höher Coaches sind, desto schwieriger ist es dort reinzukommen, und wenn dann gerade der erste Eindruck schon mal schlecht ist … Man hat da keine zehn Minuten oder gar eine halbe Stunde, wo dann der andere schon merken wird, dass man selbst richtig gut ist in dem, was man tut. Man hat letztendlich vielleicht nur 30-60 Sekunden. Und da muss alles sitzen, da muss alles passen.

Achte auf diese 5 Tipps. Dann kannst du dadurch mit Weltklasse-Leuten zusammenkommen.

Wenn du diese Tipps klasse findest, bitte gib dem Video dieses Beitrags ein Like und teile, kommentiere gerne diesen Beitrag und das zugehörige Video. Abonniere den YouTube-Kanal, das Glockenzeichen nicht vergessen. Wir sehen uns nächsten Freitag wieder. Trage dich auch mit deiner E-Mail-Adresse im Klartext-E-Letter ein, wenn du nicht im Verteiler bist, damit du keine Ausgabe unserer Tipp-Serie verpasst.


Hier findest du unsere Links:

Community-Training: https://thorstenwittmann.com/webinar-direkt-light/

Keinen Freitagstipp verpassen: https://thorstenwittmann.com/e-letter


Damit du keinen unserer Tipps und Tricks verpasst, trage dich in unseren legendären Klartext-E-Letter ein:

Ähnliche Beiträge

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash