• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Rürup-Rente sinnvoll oder Abzocke

Rürup-Rente sinnvoll oder Abzocke

3 Gründe, warum ich nie eine Rürup-Rente abschließen würde.

More...

Und warum Banken und Versicherungsvertreter dir eher dazu raten werden, eine zu machen und sicherlich nicht wollen, dass du so über die Rürup-Rente nachdenkst, wie wir es in diesem Beitrag jetzt gemeinsam durchgehen. Also sehr, sehr spannend.

Warum die Rürup-Rente bei uns ganz sicherlich nicht unter den sicheren Geldanlagen aufgeführt wird und warum es in unserer Community auch keine Kaufempfehlung ist, das sehen wir uns jetzt gemeinsam an.

Was ist die Rürup-Rente?

Sie ist sozusagen ein Mantel einer steuergeförderten Altersvorsorge u. zw. in der Säule 1, ähnlich der gesetzlichen Rentenversicherung. Der einzige Unterschied zur gesetzlichen Rentenversicherung ist, dass man selbst wählen kann, wo das Geld hingeht. Man kann selbst wählen, ob es bspw. in Lebensversicherungen, Fonds usw. angelegt wird.

Des Weiteren ist die Rürup-Rente steuergefördert. Wie viel deine Steuerförderung ist, hängt von deiner eigenen gezahlten Steuer, dem Jahr, in dem du die Beiträge zahlst und außerdem auch davon ab, wie viel Steuern du am Schluss zahlst. Denn die ganze Rente muss auch versteuert werden. Also nicht nur ein Teil, nicht nur die Gewinne, sondern die ganze Rente. Das hängt auch davon ab, in welchem Jahr du in Rente gehst. Da hat also der Gesetzgeber eine Übergangszeit gemacht.

Ein paar wichtige Punkte zur Rürup-Rente

Unflexibel: Man kann nichts herausnehmen, nichts kündigen, man kann es nur beitragsfrei stellen.

Nicht vererbbar: Das ist dann schon ein bisschen doof. Denn stell dir vor, du zahlst dann 5 Jahre ein, oder bist dann ein paar Jahre in Rente und dann würde leider der Todesfall eintreten. Dann gibt es nichts an die Nachkommen. Man kann das zwar mit reinnehmen, bspw. bei Lebensversicherungen, aber das kostet seinen Beitrag. Wie eine Risikolebensversicherung, die auch ihren Beitrag kostet. Der normale Teil ansonsten, der ist weg. Ansonsten hat man eine Risikolebensversicherung hier abgeschlossen.

Nicht pfändbar: Für selbstständige Unternehmer kann das durchaus interessant sein. Die Rürup-Rente ist nicht pfändbar. Das kann durchaus ein Argument für diese Rente sein.

Aber wir haben auch ein paar nicht so tolle Elemente bei der Rürup-Rente. Im Folgenden 3 klare Gründe, warum ich nicht empfehlen würde eine Rürup-Rente abzuschließen.

Die 3 KO-Kriterien der Rürup-Rente

Kriterien Rürup-Rente

Punkt Nr. 1: Fehlende Flexibilität

Nehmen wir mal ein Fallbeispiel. Du schließt heute eine Rürup-Rente ab. In 20 Jahren erfolgt die Auszahlung. D. h. alles, was da reingeht innerhalb der 20 Jahre, kann man nicht kündigen, bekommt man auch nicht direkt heraus. Sondern erst später. Nämlich in Form einer Rentenzahlung, aber auch nicht als Einmalauszahlung. Das ist sehr, sehr unflexibel. Man ist also wirklich sehr, sehr eng angebunden. Das muss man wissen bei der Rürup-Rente. Das finde ich sehr, sehr unsympathisch. Denn man braucht vielleicht mal das Geld. Oder nehmen wir mal ein Beispiel, du hast einen Anbieter, der kommt in 10 Jahren in Schwierigkeiten und muss dann die Kostenquote extrem hochfahren. Du hast dann vielleicht gar keine Anbieterwechselmöglichkeit. Denn viele Anbieter schließen das aus. D. h., das was du heute einzahlst, das ist wirklich dein ganzes restliches Leben lang dort gebunden. Komme was wolle.

Punkt Nr. 2: Ungünstige Sterbetafeln

Wir wissen nicht, wie hoch die spätere Rentenzahlung wirklich sein kann. V. a. die Sterbetafeln sind in der Regel auch äußerst ungünstig, was Rentenversicherungen betrifft. Denn es wird dann in eine Rentenversicherung übergeführt.  Versicherer müssen sehr, sehr vorsichtig kalkulieren, was grundsätzlich auch korrekt und richtig ist. D. h. sie kalkulieren, dass du älter wirst, als du eigentlich wirklich wirst. So wie sie bei der Lebensversicherung andersrum kalkulieren müssen. Da müssen sie quasi kalkulieren, dass du eher verstirbst, als du eigentlich normalerweise versterben würdest. D. h. es kann also dazu führen, dass du 90 oder 100 werden musst, bis sich diese Rentenversicherung, diese Rürup-Rente dann wirklich lohnt. D. h. du solltest dir wirklich sicher sein, dass du sehr, sehr alt wirst. Und wenn nicht, dann ist die Wette nach hinten losgegangen. Also die Sterbetafel, das ist definitiv ein Minus bei der Rürup-Rente.

Punkt Nr. 3: Inflations- und Währungsreform-Risiko

Ich sehe als gravierendsten Punkt von diesen Dreien den folgenden. Denn wir haben später eine monatliche Rentenauszahlung. Wir können also nichts einmalig rausnehmen. Bei Riester kann man ja bspw. noch 30 % herausnehmen. Bei Rürup ist dies nicht möglich. D. h. es muss später in eine Rentenversicherung überführt werden. Jetzt nehmen wir mal wieder dieses Fallbeispiel. In 20 Jahren bekommt man die Rentenauszahlung. Genau zu diesem Zeitpunkt beginnt eine hohe Inflation von z. B. 10 % in den ersten 5 Jahren. Dann hat sich deine monatliche Rente oder Kaufkraft um die Hälfte halbiert. Also es hängt davon ab, wie ist die spätere Inflation. Was in 20 Jahren sein wird, das wissen wir heute einfach nicht. Nun der Worst-Case-Fall. Sagen wir mal, wir haben in 20 Jahren eine Rente, die wir ausgezahlt bekommen und genau 2 Jahre später gibt es eine Währungsreform, so wie wir die historisch auch immer wieder hatten. Nehmen wir mal an, es kommt alles zusammen. Dann ist ein großer Teil vom Kapital einfach weg durch eine Währungsenteignung. Also von dem her Vorsicht und eher Finger weg von der Rürup-Rente. Es gibt so viele Unsicherheiten. Es ist so unflexibel und ein so enges Korsett.

Aber diese Informationen wirst du von Banken und Versicherung niemals hören. Denn die profitieren sehr gut davon. Für die Versicherer ist es natürlich ein tolles Geschäft. Denn die können langfristig dein ganzes Leben lang mit diesem Geld arbeiten. Denn sie können es ausschließen, dass du bspw. einen anderen Anbieter hast. Generell muss die Rürup-Rente später verrentet werden. Du kannst es nicht ausbezahlen lassen. Für die ist es natürlich ein tolles Geschäft. Für den Versicherungsvertreter ebenfalls. Deswegen werden die gerne auch darauf geschult, gebrieft, damit sie in diesem Bereich ihre Bestandsprovision aufbauen. Falls du einen Berater hast, der dir eine Rürup-Rente empfiehlt, sei vorsichtig. Entweder er weiß nicht wirklich was er dort tut, oder aber er möchte sich einfach seine Provisionen sichern. Also sei skeptisch, was das Thema Rürup betrifft.

Viele Menschen wissen gar nicht über solche Informationen Bescheid und bekommen dann diesen Vorschlag. Das klingt erstmal gut. Doch dann gibt es möglicherweise später ein böses Erwachen. Von dem her, leite diesen Beitrag und das zugehörige Video gerne weiter. Teile, kommentiere es gerne bei Fragen. YouTube-Kanal abonnieren, das Glockenzeichen dann nicht vergessen, damit du die Benachrichtigungen erhältst. Besuche auch gerne unsere anderen Social-Media-Accounts, die du unter dem Beitrag finden kannst.


Und ein sagen wir mal, viel spannenderes Thema, was du alles dort draußen tun kannst, das sehen wir uns beim Community-Training an „Das Geheimnis der sicheren Geldanlagen – Fallstudie 47,8 %“. Es würde mich sehr freuen, wenn wir uns dort sehen. Alle Infos ebenfalls unterhalb von diesem Beitrag. Damit du keine Episode von Faszination Freiheit verpasst, trage dich auch mit deiner E-Mail-Adresse im Klartext-E-Letter ein unterhalb von dem Video.

Und wir sehen uns nächsten Freitag dann wieder. Ich freu mich sehr, dich dort wiederzusehen.

Bis dahin.

Dein Thorsten Wittmann ®

Hier findest du unsere Links:

Community-Training: https://thorstenwittmann.com/webinar-direkt-light/

Keinen Freitagstipp verpassen: https://thorstenwittmann.com/e-letter


Damit du keinen unserer Tipps und Tricks verpasst, trage dich in unseren legendären Klartext-E-Letter ein:

Ähnliche Beiträge

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash