• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Währungsreform und Staatsbankrott bereits 7 mal in Deutschland

Herzlich willkommen, heute zu einem brisanten und wichtigen Thema für dein Geld - Währungsreform!

More...

Vielleicht wirst auch du bis dato denken, na ja, für mich ist das Thema nicht so relevant. Wenn dir dein Geld lieb ist, dann bitte lies dir diesen Beitrag bis zum Ende durch. Es könnte einer der Wichtigsten, in deinem Leben werden. Du wirst über dieses Thema vermutlich in ein paar Minuten komplett anders denken als bis dato der Fall war.

Im ersten Teil sehen wir uns heute erst mal an, warum das ein ganz normaler Bereinigungsprozess ist. Eine Währungsreform ist übrigens etwas ganz Natürliches.

Im zweiten Teil sehen wir uns an, was du konkret tun kannst. Denn es kann bedeuten, dass dein Geld in Gefahr ist. In großer Gefahr! Doch es ist sehr, sehr einfach, sich darauf vorzubereiten.

Also schauen wir uns zunächst mal eine äußerst interessante Statistik an.

Hier sehen wir, dass Deutschland und Österreich Vize-Europameister sind, was das Thema Währungsreform betrifft. Seit 1800 insgesamt 7 Mal! Die Quelle dieser Statistik ist übrigens die FAZ. Also eine durchaus renommierte Quelle. Nur geschlagen von Spanien, das mit 8 Mal sogar noch einen Tick höher war. Diese Statistik bezieht sich auf einen gar nicht so langen Zeitraum. Das ist etwas über 200 Jahre. Na ja, das ist im Schnitt alle ein bis zwei Generationen ein normaler Reinigungsprozess.

Warum es laufend passiert?

Beschäftige dich selbst mit Finanzhistorie! Glaube mir selber kein Wort. Schau es dir selbst an. Du wirst feststellen, hoppla, es zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Historie.

Bereits Voltaire hat gesagt: „Papiergeld kehrt irgendwann oder früher zu sein im inneren Wert zurück.“ 0. Warum das der Fall ist, das liegt vor allem im System selbst, in unserem Zinseszinssystem.

Ein Zinseszins bedeutet, dass sich die Zinsen auch wieder neu verzinsen. Das klingt jetzt nicht so spektakulär. Na ja, was sollte das für ein Unterschied machen? Aber so eine Zinseszinskurve läuft immer so exponentiell nach oben. D. h. also nicht linear, sondern exponentiell. Das ist das große Problem. Irgendwann ufern die Geldmengen so aus, wie wir es aktuell auch wieder erleben. Das ist einer der Hauptgründe, warum wir auch überhaupt so niedrige Zinsen benötigen. Denn die Hälfte der Eurostaaten ist im Prinzip pleite. Es gibt auch eine Vielzahl von Unternehmen, die sich noch irgendwie durchwurschteln können durch das billige Geld dort draußen. Deswegen wird das gemacht. Das ist aber nicht gesund. Es löst aber natürlich nicht die Probleme dort draußen, die durch dieses billige Geld entstehen.

Beispiel: Josefs Pfennig

Sehen wir es uns noch einmal eindrücklicher an durch den sogenannten Josefs Pfennig. Also wenn Josef für seinen Ziehsohn Jesus damals im Jahre Null einen Cent angelegt hätte, wenn er also zur Volksbank von Judäa gegangen wäre und dort diesen Cent eingezahlt hätte, was wäre dann nach 2000 Jahren aus diesem kleinen Cent geworden?

Ich stelle diese Frage immer wieder auf Vorträgen, Kongressen, Seminaren. Da kommt immer wieder zurück „Ein paar Millionen, Billionen, vielleicht Milliarden.“ Schätze du mal selbst. Was wird aus diesem Cent nach 2000 Jahren? Das ist einfach nur mathematisch hochrechnen, Zinseszinseffekt. Ganz einfach. Es sind über 200 Milliarden, was aus diesen kleinen Cent wird. Jetzt aber, wenn du aufgepasst hast, ich habe keine Währung genannt. Denn es sind keine Euro/Dollar, sondern es sind über 200 Millionen Erdkugeln aus reinem Gold! D. h. eine unvorstellbare Zahl! Das stellt auch Trilliarden und was es alles gibt, absolut in den Schatten. Es ist hoch 80, also eine Zahl, die wir auch nicht gewöhnt sind, die wir gar nicht greifen können und das ist aufgrund dieser langen Zeit und durch den Zinseszinseffekt, der exponentiell verläuft.

Also d. h. Jesus wäre dann heute der reichste Mann der Welt. Na ja, wenn es aber mehr Menschen gemacht hätten, hätten die auch alle dasselbe erhalten. Deshalb hätte alles keinen Wert und deswegen bricht es dann immer wieder von selbst zusammen. Es startet dann wieder von vorne. Ganz interessant. Josef Pfennig! Das kannst du dir auch mal anschauen. Das kannst du Googeln, dann selbst nachvollziehen und nachrechnen. Gar kein Problem. Beschäftige dich mit Finanzhistorie. Du wirst sehen, es ist voll mit Währungszusammenbrüchen, Schuldenschnitt und so weiter.

Wie gesagt, Voltaire hat gesagt: „Papiergeld kehrt irgendwann immer zu seinem inneren Wert zurück.“ Das schauen wir uns mal anhand eines 50 Euro Scheins an. Das ist letztendlich nur ein Stück Papier. Wir zahlen damit, weil wir grundsätzlich glauben, oder die Maße der Menschen, dass wir auch noch morgen, nächste Woche, nächsten Monat etwas dafür erhalten. Wenn dieser Glaube aber irgendwann weg ist, dann haben wir kein Vertrauen mehr in dieses Papiergeld. Papiergeld, ist seit über 5.000 Jahren immer wieder nach unten zusammengebrochen.

Deswegen ist es wichtig, schau dorthin. Ich weiß, es ist nicht das angenehmste Thema. Aber es ändert nichts daran, dass es dort draußen ist. Ob wir jetzt die Schwerkraft gut finden oder nicht, aber es beeinflusst unser Leben. Genau wie solche Gesetzmäßigkeiten hier unser Leben beeinflussen. Also beschäftige dich damit. Nimm bitte Geld und Finanzen in deine Hände. Nicht von irgendjemand anderes. Damit meine ich auch grundsätzlich mich. Beschäftige dich selbst damit. Finde selbst deine Wahrheiten. Vor allem, bitte vertraue nicht auf Politik und Finanzwelt. Die sind nicht unsere Freunde. Es ist ganz wichtig, das zu verstehen.

Wie schützen?

Was können wir konkret tun? Ein ganz wichtiges Prinzip ist es aus Papierwerten rauszugehen. Meide solche Werte. Bankguthaben ist Papier, Lebensversicherung ist ein Papier, Bausparverträge sind Papier. Geh rein in reale Werte, wie z. B. in unserem premium Kursprogramm, den Masterplan. Da haben wir konkrete Geldanlagen aus allen Bereichen.

Gold- und Silber sind Möglichkeiten.

Immobilien. Als Sinnbild für Immobilien gibt es bspw. Kylemore Abbey in Irland. Die haben viele verschiedene Währungsreformen bereits überleb und werden das auch zukünftig überleben. Sie werden auch den Euro überleben. Ganz sicher. Darüber brauchen wir gar keine Zweifel haben.

Auch Kunst, Diamanten, Fotovoltaik, Ackergrundstücke, Holzinvestments. Es gibt sehr, sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten.

Die werden uns aber in der Regel nicht empfohlen von Lebensversicherungen, von Banken und von der Politik. Warum wohl? Inzwischen weist du ja bereits mehr. Wenn dich unser Kursprogramm übrigens dazu interessiert, schau es dir unterhalb von dem Video an. Es würde mich sehr freuen, wenn wir uns dort sehen. Du wirst staunen, was es alles für Möglichkeiten gibt.

Ansonsten nimm Geld und Finanzen in deine Hand. Bilde dich weiter. Öffne dich auch den vermeintlich am Anfang nicht so angenehmen Themen. Es gibt immer Lösungen. Man muss sie nur suchen und dann eben auch finden.

Ich würde mich freuen, wenn du unser Video zum Beitrag teilst, likest, kommentierst. Ganz wichtig! Dann werden unsere Videos mehr ausgespielt und du hilfst mit, dass mehr Menschen solche Informationen erhalten.

Nächste Woche gibt es übrigens ein spannendes, brisantes Freiheits-Thema: Bargeldverbot! Freu dich darauf. Findest du auf unserem YouTube Kanal. Ebenfalls unterhalb von dem Beitrag im Klartext-E-Letter eintragen. Ich freue mich darauf, dich nächsten Freitag wieder zu sehen bis dahin.

Dein Thorsten Wittmann®

Hier findest du unsere Links:

Unsere Kursprogramme: https://thorstenwittmann.com/kurse/

5 Tipps Euro-Crash hier downloaden: https://thorstenwittmann.com/f3-eurocrashreport/

Gratis unsere besten Finanztipps und Geldanlagen: https://thorstenwittmann.com/e-letter

Damit du keinen unserer Tipps und Tricks verpasst, trage dich in unseren legendären Klartext-E-Letter ein:

Ähnliche Beiträge

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash