Ziele setzen und erreichen

  • 26. Juli 2019

Wie kommst du wie auf Autopilot zu deinem Traumleben und erfüllst deine Ziele?

More...

Das heutige Video dieser 7 Tipps, habe ich selbst erlebt. Ich bin ja damals als frustrierter Lehrabbrecher gestartet. Von dem Weg, hin zum internationalen Traumleben und auf internationalen Bühnen vor Tausenden von Menschen, da ist ja etwas passiert. Ein ganz großes und wichtiges Element, waren dabei Ziele. Dazu jetzt 7 wichtige Tipps und Lernerfahrungen, die ich machen durfte.

7 Tipps Ziele zu erreichen

Tipp Nr. 1: Konkret messbare Ziele

Zu Zielen. Erst mal generell, mach sie! Und sie müssen vor allem konkret messbar sein. Denn du musst sie nachprüfen können. Also nicht nur Wischiwaschi, finanzielle Freiheit oder so. Sondern ganz konkret. Als Beispiel: passives Einkommen i. H. v. 5.000 Euro pro Monat. Da ist alles drin. Passives Einkommen. Das ist klar, kommt automatisch rein, ohne deine Arbeit. 5.000 Euro und das Ganze pro Monat. Klar definiert. Also auch nicht mehr und nicht weniger. Das ist das Ziel.

Tipp Nr. 2: Positiv Formulieren

Du musst deine Ziele immer positiv formulieren. Denn das Unterbewusstsein versteht nicht das Wort „nicht“ oder „kein“. D. h., nehmen wir als Bsp. „Ich möchte kein Geld verlieren.“ Wenn das dein Ziel wäre, das ist nicht gut. Da ist Verlieren mit drin. Das ist negativ. Es sollte immer positiv sein. Das wäre hier „Ich möchte Geld gewinnen. Ich möchte Geld verdienen.“ Dann muss natürlich noch Punkt 1, konkret sein, beachtet werden. D. h. wie viel ist es ganz konkret? Also es ist wichtig darauf zu achten.

Tipp Nr. 3: Maximal 1 Jahr

Setze deine Ziele nicht zu kurz. Also dein Ziel sollte nicht sein, in 1-2 Monaten die Welt einzureißen. Aber es sollten auch nicht 5 oder 10 Jahre sein. Das wären Visionen. Das sind langfristige Dinge. Das ist nicht unser heutiges Thema. Ziele sind ja nicht Visionen. Eine Vision ist ein langfristiger Bereich und „fast utopisch“. Ziele sollten etwas für dich Realistisches sein, was du wirklich auch grundsätzlich umsetzen kannst. Und als Zeithorizont sollte eben das nächste Jahr gewählt werden.

Tipp Nr. 4: Maximal 3 Ziele

Setze dir maximal 3 Ziele! Bloß keine 5 oder gar 10 Ziele. Du verhedderst dich dann. Da machst du nichts so wirklich richtig. Sondern setzte ein Hauptziel und dann z. B. noch 2 weitere Nebenziele. Sann ein weiterer Tipp. Du solltest dir nur 1 finanzielles Ziel setzen. Also bspw. finanzielle Freiheit, so und so viel verdienen, so viel passives Einkommen. Und dann bspw. noch Gesundheit, Beziehungen, vielleicht Traumpartner finden, etc. Du kannst auch ein Hauptziel setzten, ein Ziel, auf das du dich vor allem fokussierst. Das kannst du ja frei entscheiden. Aber maximal 3, nicht mehr. Ganz, ganz wichtig.

Tipp Nr. 5: Hohe Ziele

Achte darauf, dass deine Ziele anspruchsvoll sind. Nicht nur hier so, na mehr oder weniger, so Mittelmaß. Nur so, wie es die meisten machen. Na ja, das wäre ganz nett und schön. Sondern setze hohe Ziele. Da wird es auch passieren, dass du deine Ziele nicht erreichst. Das ist gut so. Das ist sinnvoll. Denn das zeigt, dass du wirklich hohe Ziele gesteckt hast. Denn du musst für hohe Ziele auch wirklich etwas tun. Elementar! Ich denke, es ist letztendlich auch logisch.

Übrigens auch aus eigener Erfahrung, ich habe die meisten Ziele in meinem Leben nicht erreicht! Aber ich habe sie immer sehr, sehr hochgesteckt und deswegen bin ich langfristig weitergekommen, als ich damals gestartet bin, jemals gedacht hätte. Also denk da nicht kurzfristig, auch langfristig. Auch wenn du Ziele nicht erreichst, hey, abhaken, weiter machen. Ganz wichtig. Setze dir wieder jedes Jahr hohe Ziele und mach da wieder weiter an deinen Zielen und Träumen im Leben.

Tipp Nr. 6: Zielcollage

Mach eine Zielcollage. Jetzt nimmst du diese 3 Ziele und fast diese zusammen. Nimm dir z. B. am besten nicht nur DIN-A4, sondern DIN-A3 Blatt und da formulierst du diese kurz und knackig drauf. Wie z. B. passives Einkommen, 5.000 Euro pro Monat. Dann jeweils zu jedem Ziel ein knackiges Bild. Bei den finanziellen Zielen, meine Empfehlung, nimmt das beste Foto von dir, wo du richtig klasse Ausstrahlung hast, wo du genau diese Person ausstrahlst, die du benötigst, um das Ganze umzusetzen. Denn natürlich, wir müssen was dafür tun, um dorthin zu kommen. D. h. nimm das Foto mit der besten Version von dir selbst. Das ist noch so ein persönlicher Tipp. Ich mache das auch so bei mir persönlich. Da ich viel unterwegs bin, ich habe keine Zielcollage mehr auf Papier, sondern ich habe das Ganze auf PowerPoint und schauen mir das ganze jeden Tag immer kurz an. Am besten vor dem Schlafengehen, sodass du das mit Visualisieren, mit hinein in die Nacht nimmst. Das ist ein ganz besonderer Tipp. Denn dein Unterbewusstsein arbeitet quasi Stunde lang mit diesen Informationen und die werden Teil von dir.

Damit denkst du anders, denkst du besser, in Form von deinen Zielen. Damit handelst du besser und damit hast du bessere Ergebnisse und kommst, im Prinzip, wie auf Autopiloten mehr und mehr zu deinen Zielen.

Tipp Nr. 7: Sei ein Wadenbeißer!

Lass dich nicht abhalten da draußen. Wadenbeißer, da habe ich immer so das Bild, das ist so ein Hund, den man nicht abschütteln kann. Egal was man macht. Sei dieser Wadenbeißer, sei dieser Hund. Lass dich nicht davon abhalten, deine Ziele, dein Traumleben umzusetzen. Das ist ein großer Unterschied. Sei dieser Wadenbeißer. Egal, was passiert da draußen. Das Leben ist kein Ponyhof, das Leben ist kein Kindergarten und deswegen lass dich nicht davon abhalten, dein Traumleben zu verwirklichen. Verwirkliche und setze deine Ziele um. Egal was passiert. Sei ein Wadenbeißer.

Ziele setzen und erreichen

Ansonsten wichtig, bitte YouTube-Kanal abonnieren. Damit du unsere wöchentlichen Tipp-Videos, wie hier, jeden Freitag nicht verpasst, ist es ganz, ganz wichtig, dass du das Glockenzeichen für die Benachrichtigungen beim Abonnieren nicht vergisst. Trage dich ebenfalls gerne unterhalb von diesem Video im Klartext-E-Letter ein.

Teilen, liken, kommentieren der Videos ist so wichtig für einen privaten YouTube-Kanal, wie bei uns. Und ein kleines Dankeschön für die wöchentlichen Tipp-Videos. Also würde mich sehr freuen.

Ansonsten, wir sehen uns nächsten Freitag wieder. Wir sehen kritisch eine der größten Finanzinstitutionen dieser Welt unter die Lupe und dann von einem ganz spannenden Ort. Du kannst dich drauf freuen.

Bis nächsten Freitag. Dein Thorsten Wittmann®

Lebe deine finanzielle Freiheit!

Hier findest du unsere Links:

Gratis unsere besten Finanztipps und Geldanlagen: https://thorstenwittmann.com/e-letter/


Damit du keinen unserer Tipps und Tricks verpasst, trage dich in unseren legendären Klartext-E-Letter ein: