• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Zombieunternehmen, Thomas Cook und dein Geld

Zombieunternehmen, Thomas Cook und dein Geld

Zombieunternehmen vor der Pleite - warum Thomas Cook erst der Anfang war und was das für die Sicherheit von deinem Geld bedeutet?

More...

Die meisten Anleger und Investoren haben das nicht wirklich auf ihrem Bildschirm, verstehen diese wirtschaftlichen Hintergründe noch nicht. Die werden aber einen interessanten Einfluss auch auf dein Geld und unsere Zukunft in der Wirtschaft und bei Investments haben.

Deshalb solltest du dieses Thema unbedingt auf dem Bildschirm haben.

Was sind Zombiefirmen oder Zombieunternehmen?

Zombiefirmen sind Unternehmen, die sind eigentlich halb tot. Also die sind nicht tot, aber auch nicht lebendig. Die siechen vor sich hin. Das sind Unternehmen mit ineffizienten Kostenstrukturen, machen keine Gewinne, aber vielleicht sogar Verluste. Sie können, und das ist jetzt der große Unterschied im Vergleich zu früher, noch irgendwie ihr Dahinsiechen verlängern durch die günstigen Kredite dort draußen, da die Notenbanken diese an der westlichen Hemisphäre stark gesenkt haben.

Die OECD schätzt, dass bei den 14 größten Wirtschaftsnationen, inklusive Deutschland, über 10 % aller Unternehmen davon betroffen sind.

Haufenweise Arbeitsplätze werden von Zombieunternehmen aktuell noch benötigt.

Jetzt haben wir das Problem, wenn wir da draußen eine richtige Rezession haben und diese Firmen ja nicht mal fähig sind in normalen Aufschwungszeiten Gewinne zu produzieren und sicherzustellen, dass es ihnen gut geht, wie wird das dann erst in Rezessionszeiten aussehen? Da wird es dann noch viel mehr Gegenwind geben und das kann ein großes Problem für viele Unternehmen dort draußen darstellen.

Man kann ökonomische Ungleichgewichte vielleicht aufschieben, aber man kann sie nicht aushebeln! Das hat die Historie immer wieder gezeigt. Dann wird’s interessant und sehr spannend dort draußen. Darauf sollten wir alle grundsätzlich auch schon hier mental vorbereitet sein und bei den Entscheidungen, die wir treffen, auch gerade für unser eigenes Geld.

Beispiel Zombieunternehmen Thomas Cook

Wir haben das gesehen bei dem Zombieunternehmen Thomas Cook. Das ist nicht von heute auf morgen einfach insolvent gegangen. Dieser Prozess ging ja schon über Jahre. Thomas Cook hat dann auch noch Kredite erhalten. Irgendwann kommt dieser Punkt, da kriegen sie keine Kredite mehr.

Deswegen ist es so wichtig, dass wir uns auch mal in unserer Community über dieses wichtige Thema unterhalten. Wir haben jetzt knapp 10 Jahre Aufschwung. Wir haben an den Aktienmärkten die längste Hausse, den längsten Aufschwung, den wir jemals hatten. Die Luft wird dünner dort draußen.

Die Historie hat gezeigt, dass es immer wieder Rezessionen gibt. Und die nächste bahnt sich möglicherweise gerade an.

Es gibt viele negative Meldungen, bspw. aus der Bankenbranche: Commerzbank, Deutsche Bank.

Automobilbranche: Ebenfalls sehr viele negative Nachrichten. Bspw. BMW, Continental, Schäffler, Bosch, etc. Da werden Stellen abgebaut.

Die Bereinigung von Zombiefirmen findet normalerweise auch statt. Das ist wie ein Mini-Tsunami, vielleicht so ein Meter hoch. Der richtet ein bisschen Schaden an, ist aber nicht gravierend. Aber diese Bereinigungen haben in den letzten Jahren nicht stattgefunden. Und die akkumulieren sich und werden dann nach 10 Jahren vielleicht 10 Meter hoch.

Ein 10-Meter-Tsunami ist ein anderes Kaliber! Deswegen ist es so wichtig, dass du das auch für deine Geldanlagenentscheidungen bei dir mit auf deinem Plan dabeihast.

Was bedeutet das jetzt als Konsequenz für unsere Geldanlage?

Konsequenzen für unsere Geldanlagen

1. Aktienneukauf meiden

Sei vorsichtig! Ich würde nicht empfehlen Aktien neu zu kaufen.

2. Aktiengewinne mitnehmen

Bei den Aktien, die du bereits hast, würde ich empfehlen vielleicht auch Gewinne mitzunehmen.

3. Konjunkturunabhängige Aktien

Ansonsten empfehle ich eher in konjunkturunabhängige Bereiche, wie bspw. Energieversorger, Lebensmittel hineinzugehen und dafür nicht in Luxusartikel.

Sieh dir deine Geldanlagen an! Wie viele sind konjunkturabhängig und wie viele sind konjunkturunabhängig? Reisebranche, Schifffahrtsbranche sind konjunkturabhängig als Beispiel. Achte darauf, dass deine Geldanlagen möglichst konjunkturunabhängig sind!

4. Edelmetalle

Edelmetalle können interessant sein. Die sind tendenziell eher niedrig bewertet.

5. Cash ist King bei Rezessionen

Cash ist in Krisenzeiten King. Also vielleicht nicht alles im Moment investieren und etwas Cash beiseitelegen.

Was weiterhin noch äußerst entscheidend ist, beschäftige dich mit diesen Themen! Lass das mal wirken und dann triff intelligente Entscheidungen mit diesem Hintergrund. Das wünsche ich dir von ganzem Herzen.

Ansonsten wichtig, bitte gib dem zugehörigen Video einen Daumen nach oben! Teilen, liken, kommentieren. Ich lese alle Kommentare. YouTube-Kanal abonnieren. Besuche auch unsere Facebook-Seite und unsere anderen Social-Media-Kanäle. Die Links findest du unterhalb des Beitrags.

Wir sehen uns nächsten Freitag wieder. Du kannst dich auch unterhalb von dem Beitrag in unserem Klartext-E-Letter eintragen, wenn du noch nicht in unserem Verteiler bist. Wir geben ja immer wieder Informationen raus, die man ansonsten dort draußen manchmal gar nicht sieht.

Downloade auch kostenfrei unseren Euro-Crash-Insiderreport. Link auch unter dem Beitrag.

Ansonsten viele Grüße hier aus San Francisco.

Lebe deine finanzielle Freiheit. Ich glaub an dich.

Dein Thorsten Wittmann®

Damit du keinen unserer Tipps und Tricks verpasst, trage dich in unseren legendären Klartext-E-Letter ein:

Ähnliche Beiträge

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash