• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Geld im Ausland – 6 interessante Länder für Auslandskonten

Warum dieses Thema Auslandskonto, Geld im Ausland für Vermögenssicherung, also für die Sicherheit deines Geldes sehr, sehr interessant, brisant und wichtig ist.

More...

Wir hatten den ersten Invest- und Auslandskonten Event, hier in Georgien, mit knapp 60 Menschen, die hierhergekommen sind, dieses tolle Land gesehen haben und sehr überrascht waren, auch von dieser ja auch europäisch angehauchten Kultur und ja, dass es sehr, sehr viele Vorteile hat, gegenüber der EU und der westlichen Hemisphäre.

Warum überhaupt ein Auslandskonto?

Sehen wir uns zunächst mal an, warum ist das Thema Auslandskonto und Geld im Ausland, denn so interessant?

1. Europäisches Bankensystem gefährdet

Also zunächst mal, dass europäische Bankensystem ist ausgehöhlt bzw. wurde ausgehöhlt und wird nach wie vor aus gehöhlt durch die Niedrigzinspolitik. Wir haben viele Videos dazu auf unserem YouTube-Kanal. Sieh dir dazu auch gerne das Video zu diesem Thema an, da gehen wir intensiver darauf ein. Das Interview mit Dr. Markus Krall, Bankenberater, der Sicherungssysteme für Banken erstellt und für die meisten großen Banken in Europa erstellt hat. Der die also aus dem Effeff kennt und der davon ausgeht, dass wir größere Verwerfungen in den nächsten Jahren haben werden. Also allein die Tatsache, dass die Politik, Commerzbank und Deutsche Bank zusammen verheiraten will, dass es politisch gewollt ist, sollte uns sehr zu denken geben, wenn du dort ein Konto hast, dann sollte man über manche Dinge nachdenken, vor allem über diese Bankensicherheit, wird uns von der Politik natürlich nicht gesagt. Also wir sollten da immer hellhörig sein und zwischen den Zeilen lesen, es macht sehr, sehr viel Sinn, denn bestimmte Dinge hören wir natürlich von der Politik, die möchten Vertrauen schaffen. Die sind nicht dazu da, um uns die nackte Wahrheit zu präsentieren.

2. Hälfte der Euro-Staaten pleite

Die Hälfte der Euro-Staaten ist im Prinzip pleite, was wir vielfach schon gesehen haben, bei den Südstaaten in der Eurozone. Griechenland, die vielfach gerettet worden sind, die nach wie vor im Prinzip mehr oder weniger kurz vor der Pleite sind, die noch durchfinanziert werden konnten, durch die künstliche Niedrigzinspolitik seitens der EZB. Wenn aber irgendwann einmal die Vertrauensfrage gestellt wird, wie es historisch auch immer war, dann dürfte es sehr interessant werden.

Jetzt haben wir aktuell das Problem mit Italien, das ist ein bisschen eine andere Nummer, als Griechenland und die haben wirklich das Potenzial, dass die den Euro sprengen können, also von dem her, auch da ist  sehr viel Zündstoff da, das sollte man beobachten, sollte man ein bisschen hinterfragen, wenn die Hälfte der Euro-Staaten im Prinzip pleite ist und die Anderen Rekordschulden aufnehmen, ist das Ganze so gesund. Das ist einfach nur gesunder, logischer Menschenverstand, man muss sich ein bisschen damit beschäftigen und dafür einfach offen sein. Was die meisten Menschen übrigens nicht sind und deswegen sehen sie diese Dinge auch nicht. Also das nur so am Rande.

3. Potentieller Euro-Crash und Währungsreform

Wir haben ein ganzes Video dazu, warum unser Zinseszins-System immer wieder dazu führt, sieh dir gerne dieses Video an. Das kann man mathematisch nachweisen, warum Zinssysteme immer wieder zusammenbrechen.

Wir hatten nachweislich seit 1800 7 Währungsreformen in Deutschland und in Österreich, siehst du auch mit Quelle FAZ. Die Schweiz kam deutlich besser davon. Die Menschen haben immer wieder ihr Geld verloren, immer wieder aufs Neue. Und auch heute glauben sie wieder den Banken und dem Politik-System. Ja, sehr interessant!

Aber das gibt den bewussten Menschen Zeit, sich damit auseinanderzusetzen und gesunde logische Schlüsse zu ziehen.

4. Enteignungsgefahr

Was wir historisch dann auch immer wieder gesehen haben, ist das Thema Enteignungen. Wir haben auch ein eigenes Video dazu, schau es dir gerne an. Da gehen wir das Thema Währungsreformen, Zwangshypotheken genauer durch. Es wurde immer wieder das Geld der Bevölkerung weggenommen, vor allem in Deutschland und in Österreich bzw. sehr, sehr stark in europäischen Ländern.

5. Kapitalverkehrskontrollen

Wenn Währungen in Schieflage geraten, was passiert dann in der Regel sehr schnell? Kapitalverkehrskontrollen, was so viel bedeutet, Geld kann noch rein, aber nicht mehr raus, weil, wenn irgendwann auch der Dümmste merkt, dass der Euro-Schein nur ein Stück Papier ist und von Verschuldungen lebt und das Eurosystem im Prinzip pleite ist, ja dann werden die rausgehen und da wird der Staat nicht einfach zuschauen, da werden einfach Kapitalverkehrskontrollen kommen, so wie wir es bei dem Bargeldgrenzen schon gesehen haben, die in vielen Ländern schon nach unten angepasst wurden und da kann man eben nicht mehr frei oder nur noch begrenzt ins Ausland überweisen. Dann ist es eben schwieriger, dann ist man gegebenenfalls nicht mehr handlungsfähig.

Doch wenn man das bereits vorher gemacht hat, beispielsweise mit einem guten, sinnvollen Auslandskonto, dann braucht man sich darüber keine Gedanken machen.

6. Bargeldverbot

Das Thema Bargeldverbot, wenn das käme, und wir kein Bargeld mehr haben, alles digitalisiert wird, wenn Institutionen, Politik, über das Geldsystem komplett wachen, das ist der Tod der Freiheit!

Denn dann können all diejenigen, die vielleicht irgendwie unbequem sind, aus welchen Gründen auch immer, die Klartext sprechen und bestimmte Dinge eben ganz offen kommunizieren und hier die Bevölkerung aufwecken oder auch sonstige Leute, die man einfach nicht im System haben möchte, dann kann man denen einfach den Hahn abdrehen. Sieh dir dazu auch gerne das Video von letzter Woche zum Thema Bargeldverbot an.

Also, über das, was wir nicht sprechen, das ist das Thema Steuer-Tuning, was ja manche mit dem Thema Auslandskonto verbinden. Erstens muss man eh immer damit rechnen, dass irgendwann, alles transparent wird, wir leben in einer Welt, die immer transparenter, also immer wird, also man ist im Prinzip ein gläserner Bürger und von dem er ganz, ganz wichtig, dass man hier immer alles sauber geregelt hat. Ganz elementar! Darauf möchte ich hier, bevor wir auf die einzelnen Länder eingehen, unbedingt noch einmal hinweisen.

6 hochinteressante Kontenstandorte

Wir sehen uns jetzt die Länder an, aus unserer aktuellen VIP- Fallstudie. Letzten Monate haben wir uns ziemlich intensiv mit dem Thema legale Auslandskonten auseinandergesetzt. Übrigens legal sind sie alle, denn es gibt kein Gesetz, das verbietet, dass du z. B. 100 Auslandskonten besitzt.  Das einzige, was natürlich wichtig ist, ja das Thema Steuer-Tuning zu vermeiden und das alles korrekt anzugeben.

Aber du darfst Auslandskonten haben und für die Sicherheit des Kapitals ist es ja äußerst sinnvoll. Ich halte es sogar für unentbehrlich im aktuellen Umfeld, wenn man etwas Geld auf der Seite hat, dass man hier ein Auslandskonto hat. Es wird auch immer schwieriger eins zu eröffnen. Also von dem her, nutze diese Möglichkeit, schau dir die folgen Länder an bzw. unsere VIP- Fallstudie, kannst du dir dazu sehr, sehr gerne ansehen, mit ganz konkreten Banken.

Jetzt die einzelnen Länder.

Land Nr. 1: Hongkong

Hongkong ist einer der stabilsten, wichtigsten Finanzplätze dieser Welt. Mit knapp 44 % Staatsverschuldung, steht es ebenfalls sehr, sehr gut da. Es liegt auch komplett außerhalb der EU und auch relativ weit weg. Ein sehr interessanter Finanzplatz.

Da gibt es auch noch Banken, wo es für ausländische Bürger möglich ist ein Konto zu eröffnen.

Wir haben Singapur beispielsweise nicht mit dabei, da ist es etwas schwieriger als Ausländer, wenn man eben nicht dort lebt, ein Konto zu eröffnen. Von dem her, haben wir Singapur bspw. ausgeklammert, was auch ein sehr interessantes Land wäre.

Wie gesagt, in Hongkong gibt es sehr, sehr gut kapitalisierte Banken, sehr interessantes Land in diesem Kontext.

Land Nr. 2: Liechtenstein

Eines der ganz wenigen Länder dieser Welt, die keinen Cent, also Null Euro Staatsverschuldung besitzen. Ebenfalls ein sehr, sehr interessantes Land, um Konten zu eröffnen. Man kann dort in Liechtenstein auch als Ausländer ein Konto eröffnen. Ein sehr, sehr guter Finanzplatz.

Dann 2 Orte die ein bisschen einhergehen, aber trotzdem natürlich unterschiedlich zu betrachten sind, das sind auch keine direkten Länder.

Land Nr. 3: London

Also erstmal London als Finanzplatz, einer der größten Finanzplätze dieser Welt. Dort gibt es viele Möglichkeiten und Banken, wo man auch Konten haben kann.

Land Nr. 4: Isle of Man

Genauso wie die Isle of Man, das ist eine kleine Insel zwischen England, Schottland und Irland. Sehr interessant, ist im Besitz der britischen Krone, aber ist nicht Teil von Großbritannien und ist nicht Teil der EU. Das ist auch sehr, sehr interessant, d.h. man hat ihr dann auch ein sehr gutes Konto, außerhalb der EU an einem sehr guten Finanzplatz.

Land Nr. 5: Georgien

Ja, es ist so ein bisschen der Geheimtipp. Wir hatten bspw. auf unserem Auslandskonteneröffnungs-Event einen Teilnehmer dabei, der sehr, sehr glücklich und sehr zufrieden bereits seit sechs Jahren hier ein Konto hat.

Außerdem wird man hier überrascht, wenn man mal in Georgien ist, wie mondän. Also auch die Historie von Tiflis ist. Eine wunderschöne historische Stadt, aber auch diese Modernität, auch diese Offenheit bspw. gegenüber Krypto. Es ist ein Land, wo wirklich unglaublich viel passiert ist die letzten zehn Jahre. Ein sehr liberales, offenes Land, das also auch in Studien sehr weit vorne ist, wenn es da um Wirtschaftsoffenheit, Investorenfreundlichkeit etc. geht. Es hat sich also positiv viel getan.

Was man natürlich ein bisschen beobachten sollte, ist die Situation mit Russland, hatte aber auch, nach wie vor, absolut keinen Einfluss irgendwo auf den Bankensektor.

Die Bank, die wir hier empfehlen, hat eine Eigenkapitalquote von 14,6 % und Cash-Liquidität auf Einlagen über 35 %. Das sind bärenstarke Werte, da träumen die europäischen Banken davon. Also ganz interessant. So dieses Land sollte man nicht unterschätzen, deswegen hatten wir hier knapp 60 Menschen, die dieses Wochenende hier nach Georgien gekommen sind, um ein Auslandskonto zu eröffnen.

Land Nr. 6: Vereinigte Arabische Emirate

Dieses Land ist ebenfalls ein Insidertipp, woran wir normalerweise nicht denken. Dass sind die Vereinigten Arabischen Emirate, genauer gesagt, haben wir hier eine Bank in Abu Dhabi analysiert. Hochinteressant!

Die Emirate stehen extrem gut da. Erstens gibt es eine sehr, sehr hohe rechtliche Sicherheit und die Verschuldungsquote bei 19 %. Mit den Erdölvorkommen eigentlich gar nicht existent. Ebenfalls hochinteressant, was das Thema Auslandskonto betrifft.

Ja, wenn dich die VIP-Fallstudie interessiert, dann schau sie dir gerne an, unterhalb von dem Video. Nochmal genauer, wieso, weshalb, da gehen wir natürlich in die Details. Über eine Stunde wird es genau erläutert. Du erfährst über 10 Banken, die wir dort durchgehen.

Wenn dich unser nächster Georgien-Tag interessiert, hier live vor Ort, mit tollen Community-Networking, bewussten Menschen, dann kannst du dich eintragen und dann wirst du benachrichtigt, wenn wir unseren nächsten Georgien-Event haben.

Was es jetzt auch neu gibt, unser erster Community-Liechtenstein-Tag, der wird stattfinden am 5. November 2019, sei da gerne mit dabei. Den werden wir sicherlich ansonsten auch jährlich machen. Tolles Networking und dann kann man gleich diese Inhalte direkt umsetzen vor Ort und sich informieren. Das ist auch immer schön, wenn man dann direkt vor Ort war.

Dann trage dich ebenfalls gerne unterhalb von diesem Video im Klartext-E-Letter ein.

Bitte teile, like, kommentiere das Video zu diesem Beitrag. Das ist gerade für private YouTube-Kanäle, wie bei unserer Community, sehr, sehr wichtig, damit auch mehr Menschen solche Videos sehen. Das verändert das Leben von Menschen, dass sie mehr Bewusstsein haben, darüber, was da draußen wirklich passiert.

Von dem her, ich freue mich, wenn wir uns nächsten Freitag wiedersehen. Freu dich auf ein spannendes Thema bis dahin.

Dein Thorsten Wittmann®.

Hier findest du unsere Links:

VIP-Fallstudie hier ansehen: https://thorstenwittmann.com/vip-werden

Georgien-Konten: https://thorstenwittmann.com/georgien-info/

Gratis unsere besten Finanztipps und Geldanlagen:

https://thorstenwittmann.com/e-letter/


Damit du keinen unserer Tipps und Tricks verpasst, trage dich in unseren legendären Klartext-E-Letter ein:

Ähnliche Beiträge

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Investment Fehler – Warum dich FOMO richtig viel Geld kostet?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Whisky als Geldanlage – Mit Alkohol zur finanziellen Freiheit?

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Georgien – Legales Auslandskonto eröffnen

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash

Depot – Wie sicher ist dein Geld bei einem Bankencrash